Amanohara


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wichtige Links


.: Willkommen auf unserem Forum! :.
Wenn ihr ein bisschen rumstöbern
oder euch anmelden wollt,
schaut bitte bei den folgenden Links einmal
vorbei!

.:Regelwerk:.[x]
.:Storyline:.
[x]
.:Rassen:.
[x]
.:Gilden:. [x]
.:Schlüssel:. [x]

Das Team

.: Admin :.



.: Moderator :.

Zeit
Wetter und Zeit

Es ist Morgen, 7.00 Uhr

Nach einer klaren Nacht ziehen nun von Osten her Wolken auf. Über dem nördlichen Meer braut sich eine Front zusammen, die auch bereits von der Küste aus zu sehen ist. Es herrscht ein feuchter Ostwind.
In Tinae geht etwas verspätet die Sonne auf, noch wird der Himmel lediglich von einzelnen Schäfchenwolken bedeckt.
In der Höhe liegt Raureif bei spätwinterlichen Temperaturen, auf tieferen Ebenen ist es trocken und etwas wärmer bei leichtem Südostwind.
Im Südenwesten ist es vorläufig noch klar und es ist ein schöner Sonnenaufgang zu geniessen.
Was gerade los ist
Ereignisse & Plots

Ereignisse:
Die Gildenkämpfe haben sich gelegt, doch die unmittelbaren Folgen sind deutlich sichtbar: verbarrikadierte, beschädigte oder sogar abgebrannte Häuser und unzählige Verletzte. Die Säle der Heilergilde sind zum Bersten voll und es fehlt an fast allem: Material, Platz und Helfer. Jede helfende Hand ist sofort willkommen.
Die Aufräumarbeiten sind schneller angelaufen, aber auch hier könnten zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht werden.
Zudem wollen manche Gilden ihre Position verstärken und sind nun auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Plots:
- Eine Elfe in Amanohara?
- Wir waren es nicht!
- Mirars Vermächtnis
- Rekruten gesucht
- Gelehrte verschollen

Teilen | 
 

 Sekai no Owari

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sekai no Owari
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Alter : 27
Ort : Unter deinem Bett
Anmeldedatum : 12.11.07

Charakterinfos
Beruf: Ritter
Waffen: Scythe, 2-Handschwert
Weitere Accounts: Death Rose

BeitragThema: Sekai no Owari   Do Aug 02, 2012 12:02 am

Vorname:

Sekai

Nachname:

Owari

Alter:

21

Geschlecht:

Büffelkuh (weiblich)

Rasse:

Büffelmensch

Aussehen:

Keinerlei Anzeichen das sie aus dem Clan einer Büffelhorde kommt. Sie hat kein Fell sie ist nicht groß sie hat keine Hörner nicht mal Ansätze davon. Ihr schon menschliches Aussehen ist unnatürlich. Das einzige was sie übernommen hat ist ihr etwas längeres und volles, borstiges Haar welches sie immer sorgfältig nach hinten bindet. Dabei fallen ihr immer die Fransen ins Gesicht. Ihre tiefschwarzen Augen und ihre Muskelkraft hat die Kraft eines trainierten, menschlichen Mannes.
Durch jahrelange Folterung ihrer Ausbildung wuchs sie zu einer starken und reifen Frau an. Sie hat eine tiefe Narbe die sich über ihr gesamtes Gesicht zieht.
Mit ihren saftigen 21 Jahren, ist sie ein heißbegehrtes Mädchen bei den Männern. Den sie hat keine schlechte Figur und dazu noch einen guten Vorbau.

Ausrüstung:

Bekleidung:
Leichte Bekleidung. Sie trägt keine Rüstung die sie gegen schwere Schläge schützt. Ihre Stoffausrüstung hat sie sich selbst angefertigt. Die Ausrüstung ist Bauchfrei und ihre Beine sind eben so frei von einer Bekleidung. Sie trägt immer einen Mantel mit sich für kühlere Tage. Die Ausrüstung hat einiges an Wert da sie mit wertvollen Materialien aus hohem Haus angefertigt wurden.

Spoiler:
 

Accessoire:
Umhängetasche aus den Materialien eines Büffels. Das Leder ist sehr robust. Sie trägt mit dieser Tasche ihre lebenswichtigen Sachen mit, welche sie für das Reisen benötigt. Mitenthalten sind dabei Esswaren, Nadel, Faden, Geld, persönliche Unterlagen, Tagebuch, Kam;

Zwei - Handschwert:
Erbstück ihrer Mutter. Ein Griff der mit beiden Händen gehalten werden muss damit die Waffe kraftvoll geschwungen werden kann. Der Griff ist mit fremden Initialen ihres Büffelclans eingraviert. Die Knaufverzierung ist aus dem Haare ihrer Mutter gemacht. Die Klinge besteht aus geschmiedetem Stahl und ist kurz nach dem Griff stark verziert und in seltenere Art geschmiedet. Die Blutrinne zieht sich von oben bis ganz zur Klingenspitze.

Scythe:
Selbst geschmiedete Scythe - Waffe. Die Waffe hat eine schlichte Holzstange die mit Eisenfäden verstärkt wurde. Am Ende ist ein Halbbogen aus geschmiedetem Stahl angebracht. Das Ende der Sense nennt sich auch sichelartige Waffe. Der Sichelhalbbogen ist mit kupferfarbiger Farbe verziert. Der Name der Waffe nennt sich Rache. Der Grund für den Namen gab es nicht wirklich. Ihr gefiel es so einfach ganz gut.

Soziales Umfeld:

Ihre Menschliche Mutter ist bei der Geburt ihres Kindes Sekai gestorben. Die Geburt von Sekai der Büffelkuh war zu viel für sie. Sekai weiß nicht sehr viel über sie. Das einzige was Sekai geblieben war, ist das Schwert und das Erbe von ihr. Zum Erbe gehört ihr Stiefvater Zank Bako welcher sie 20 Jahre lang ertragen musste. Ihre Mutter hat den Namen Begna Bako und kommt aus hohem Haus. Man erzählt von ihr, dass sie eine wunderhübsche Frau war. Sie Starb im Alter von 37 Jahren.

Ihr Vater war aus einem Büffelclan. Jedoch sah Sekai ihren leiblichen Vater genau so wenig wie ihre Mutter. Er starb bei einem Kampf im Büffelclan. Er selbst war nie bei seiner Mutter und hat sie nur geschwängert und wieder verlassen. Würde der Büffelclan etwas von ihr erfahren, wäre er ausgestoßen worden. Ihr Vater war sehr wenig von einem Büffelmensch, somit eher ein Außenseiter im Clan und musste oft niederwertigere Arbeiten leisten.

Der Stiefvater von Sekai ist seit dem Tot von Begna Bako in die tiefe des Bösen gefallen. Er unterstützt Räuber und Handelt mit ihnen Geschäfte aus. Der Reichtum welches er von seiner Frau erhalten hat, nutze er für falsche Dinge und hantiert auch mit Sklaven. Er war wie man es von einem Stiefvater kennt, schlecht und hat kein Auge für seine übernommene Stieftochter.

Wohnort:

Sie wuchs in Tinae in einem Noblen Weisenhaus auf Später mit 6 wurde sie in einem Damenhof aufgenommen und mit 9 Jahren auf einer Ritterakademie. Ihr jetziger Standort ist wechselhaft. Sie ist eine Nomadin und zieht durch Land hindurch.

Charakter:

Sie hat einen sehr edlen und feinen Charakter, sie ist sehr offen anderen Wessen gegenüber. Jedoch ist ihr einiges peinlich und gibt nicht alles zu. Dunkle Ecken und ein dunkler Schatten sind ihr wohl gesonnt. Ihn der Nacht sieht man ihren Charakter und ihre Schönheit am besten. Sie strahlt eine liebliche und junge Liebe aus. Diese trügt jedoch, denn sie hat ein schulisches Wissen das fast kein Lebewesen hat.
Sie ist sehr hilfsbereit und hilft überall dort wo sie nützlich sein kann. Humor gehört zu einer ihrer charakterlichen Stärken, denn selbst in den schlimmsten Situationen reist sie noch einen Witz und bringt einige Zuhörer zum lachen auch wenn es nicht immer in der richtigen Lage ist. Dafür bewahrt sie in schlimmen Situationen kühlen Kopf, und lässt sich von ihren Gefühlen nicht hinreißen.
Sie kann im Kampf sehr aggressiv werden, wenn es darauf ankommt und kämpft steht’s an der Front. Sie hat dann auch ein schlagfertiges Wort und kann die Streiter auseinander halten oder sich selbst gut verteidigen.

Ausbildung:

Durch die Noble Familie welches sie hat. Hatte sie einen Teil der Ausbildung in einer Damenakademie bekommen. Da dies jedoch nicht immer gut gekommen ist, wurde sie mit 9 Jahre von einer Kampfakademie aufgenommen und dort ausgebildet. Es ist eher selten das Frauen auf den Kampf ausgebildet werden. Jedoch ist sie oft einiges stärker als trainierte Männer.

Ziele und Intentionen:

Nach abgeschlossener Ausbildung in Tinae, wurde ihr empfohlen in die Welt hinauszureisen. Ihre Erfahrungen zu sammeln und das Leben in der fernen Welt kennen zu lernen. Sie nimmt diesen Rat an und sucht nach denn verblieben Büffelmenschen, auch wenn ihr davon abgeraten wurde. Ihr Ziel ist es Verwandtschaft zu finden und Fragen die ihr aufgekommen sind in den letzen 21 Jahren zu beantworten. Ihr ist die Gefahr sehr wohl bewusst, wenn sie in den Clan hineinplatzt. Sie hat es jedoch nicht darauf abgesehen innerhalb von 2-3 Wochen den Clan zu finden. Sie nimmt es gemütlich und Reist durch die Gegend mit dem Ziel viele Erfahrungen zu erlangen und Geschichten zu hören welche ihr vlt. später nützlich sind wenn sie auf ihren Clan trifft.

Biographie:

Von ihrer Kindheit weis sie bis ca. 4 Jahren nicht viel. Das einzige was sie weiß, ist das was andere zu ihr sagen: „Haha, du bist ein Weisenkind!“ Ja sie wurde immer gehänselt, es wurde noch schlimmer als sie auf den Damenhof geschickt wurde.
Ja sie war ein Weisenkind. Ihre Mutter starb bei der Geburt und ihr Vater starb in einem Kampf in seinem Clan. Sie wurde als Büffelmensch geboren. Sie lebt jedoch unter Menschen und die meisten wußte es überhaupt nicht dass sie ein Büffelmensch ist. Ihr Stiefvater welche meine Mutter kurz vor ihrer Geburt geheiratet hat, steckte Sekai in ein Weisenhaus. Der Stiefvater konnte sie nicht leiden. Nach 6 Jahren Weißenhaus kam sie in einen Damenhof. Dort wollte ihr Stiefvater sie zur einer Dame Ausbilden lassen, damit sie im späteren leben einen reichen Mann nachhause bringt und ihrem Stiefvater noch mehr Reichtum einbringen kann. So verbrachte sie mehr als 3 Jahre unter Qual dieser Erziehungsschule und wurde da noch neben bei von den anderen reichen Mädchen fertig gemacht. Sie war eben anderst. Ein Weisenkind.
Doch das ändert sich alles als sie 9 wurde. Sie bekamen am Damehof von Knappen aus der Nachbarsausbildung eine Vorführung. Sie haben mit verschiedenen Waffen auf der Bühne herumhantiert. Sie war auf den ersten Blick begeistert von den Knappen. Nicht weil sie sich verliebt hat. Sondern weil sie auch eine Waffe lenken wollte. Sie kam mit diesem Wunsch zu ihren Lehrern. Ihr wurde es aber nicht mal erlaubt den Hof zu verlassen. Darum schlich sie sich eines Nachts aus dem Hof zur Ritterakademie neben an. Es war ca. um 21:00 Uhr. Die Nacht war schon über den Himmel gezogen. Und man sah nur noch am Horizont einen leichten roten Flimmer der Sonne. Kurz nach dem sie das Tor passierte wurde sie von einem jungen Mann aufgehalten. Der Mann war ca. 14 Jahre also sicher 5 Jahre älter als sie. Er hielt wahrscheinlich Wache für diese Nacht. Er sprach Sekai mit: „Hey, Page was machst du hier noch um diese Zeit, geh sofort in deinen Schlafsaal!“, an. Sekai ist nicht bewusst das sie wie ein Page aussieht und schaut in von unten nach oben an. Ihr viel nichts Besseres ein als zu sagen: „Ich bin neu hier und habe den Saal nicht mehr gefunden. Der Wächter zeigte mit dem Finger Richtung eines Turms. Sekai lief sofort ohne zu überlegen zum Turm und schaut den Knappen nicht einmal mehr an.
Ihr Orientierungssinn war schon immer recht gut und fand die Schlafsaale sofort. Sie sagte sich leise „Das kann alles kein Zufall sein.“, sie ging in einen Saal und legt sich dort auf ein leeres Bett. Sie schaute sich im Saal herum etwa 6 weitere Menschen in ihrem Alter schliefen ruhig vor sich hin. Die Betten sahen alle gleich aus. Neben dem Bett war eine kleine Kommode und überall waren dieselben Kleider und Ausrüstungen darin. Ein schlichtes graues Hemd und eine schliche graue Hose. Nach etwa 30 Minuten schlief sie ein mit dem Gedanke was sie Morgen machen sollte, wenn alle verwachen.
Sie erschrak als um ca. 5 Uhr morgens eine Glocke läutet. Alle waren daran sich anziehen. Einige haben sich schon aus dem Saal geschlichen. Sie schaut aus den Augen und musste zuerst überlegen was los war. Sie ist sich daran gewöhnt erst aufzustehen wenn man die Sonne schon lange sieht. Am Bett neben dran war noch ein kleiner junger Junge der noch im Bett schlief. Er verschläft wahrscheinlich immer, sagte sie zu sich. Sie stand auf und erschrak ein weiteres mal. Ihr Morgenrock verrät dass sie eine Frau ist. Sie zieht in sofort aus und legt in unter die Schlafwolldecke. Keine hat sie gesehen alle waren schon aus dem Saal raus. Sie hat sich die schlichten Sachen angelegt und weckte den jungen Mann der wahrscheinlich ein Page ist. Er schrak auf und sagte sofort vor Sekai hin. „Oje, wieder verschlafen oder?“ und schaute ihr dann ins Gesicht. „Ich glaube schon!“ und schaute ihn auch an. „Wer bist du?“ fragte er Sekai verwunderlich. Sekai wurde eine Röte ins Gesicht getrieben als sie nach einem neuen Namen für sich suchte: „I.. ich bin Noa aus dem Hause Owari.“ Er schaute mich unglaublich an, diesen Blick hat Sekai wahrscheinlich noch nie gesehen. Er verneigte sich leicht. „Hör auf mit diesem Schwachsinn“, befahl Sekai im. „Mein Haus ist zwar reich und bekannt, aber das hab ich nicht nötig“, sagte sie im leise, „Sag mir lieber wo wir hin müssen, ich bin neu hier und kenn mich kaum aus!“ Er stand sofort auf und Verliesen den Schlafsaal Richtung Lehrsaal.
Im Raum angekommen schauten Sekai und den Namenlosen jungen etwa ein dutzend kleine Jungs an und ein Lehrer der vor einer Holztafel steht. Er nahm den kleinen Junge der Sekai geholfen hat an den Ohren und zieht in zu seinem Platz hin. Sekai wusste nicht mal seinen Namen. Dann schaute der Lehrer Sekai an und fragte sie: „Und wer bist du „Neuer“?“ Sie hat nicht geglaubt, dass ihre Masche so einfach funktionierte. „I.. ich bin Noa aus dem Hause Owari.“, wieder bekam sie diesen seltsamen Blick, jedoch etwas weniger schlimm als vorher bei dem umbenannten Junge. Er sagte: „Oo einer aus dem Haus Owari, setz dich hin neuer von euch hört man nur gutes, und stolze angehende Ritter!“ Sie hatten den ganzen Morgen Geschichte aus der Stadt Tinae. Sekai hörte unglaubliche Geschichten die ihr in der Damenakademie nie erzählt wurde.

Zu Mittagessen gab es einen Brei und am Nachmittag mussten alle in einen Übungssaal gehen. Sie wurden aufgefordert, sich ein Holzschwert zu nehmen und uns auf den Seiten des Raumes zu postieren. Er rief 2 Namen auf und die jenigen gehen in die mitte des Raumes und fingen sofort an auf sich los zu schlagen. Da sah sie sofort den Altersunterschied der beiden. Der ältere war sicher 3-4 Jahre älter. Er schlug auch mit einer Geschwindigkeit auf den kleinen zu das ihr etwas über dabei wird. Denn der Jüngere kassierte Schläge die er wahrscheinlich noch in 2-3 Tagen spürte. Da fiel ihr auch auf, dass einige Jungs in der Runde blaue flecken haben oder eng anliegende verbände tragen. Sie wollte nicht nach vorne sagte sie sofort zu sich. Als der Jünge am Boden lag und der Kampf fertig war. Rief er die nächsten beiden Kandidaten auf. Es ging genau gleich wie vorher zu und her. Wahrscheinlich ist das für die Abhärtung für später gedacht. Nach dem beenden dieses Kampfes wurde Noa gerufen und als keiner nach vorne ging, wusste sie sofort das sie damit gemeint wurde.
Alle Blicke wurden auf sie gerichtet. Ein großer breiter Junge kam auch in die Mitte und sah sie an. Sie wusste sofort was auf sie zukam. Brügel bis sie rot und blau ist. Der Junge schlug ohne zu warten von der Linken Seite auf sie los. Sie realisiert zuerst nicht was gerade Passiert ist. Aber sie wich nach hinten aus und schaut den Gegner an der sicher ca. 4 Jahre älter als sie ist und evt. schon ein Knappe ist. Wieder kam ein schlag von der Linken Seite und sie wich wieder nach hinten aus. Sie dachte sofort an ihr Vater. Er war ein Büffelmensch. Ihre Reflexe konnte sie nur von ihm haben. Sie wusste jedoch überhaupt nicht was sie mit ihrem Stock in der Hand machen musste.
Sofort kam wieder ein Schlag von links. Sie hielt ihr stock dahin wo er hinschlagen wollte. Doch plötzlich kann der schlag nicht mehr von links sonder von unten herauf. Sie wurde stark am Bein getroffen und sie musste nach Luft schnappen als sie den Schmerz fühlte der ihr durch den Körper gejagt wurde. Sie konnte ihr Schwert knapp noch halten und rappelt sich mühsam auf. Sie wusste selber nicht genau wieso sie überhaupt noch aufsteht. Ohne zu überlegen schlug sie wild mit dem Schwert auf den viel größeren Junge zu als sie es selbst war. Natürlich blockte der Junge diesen Schlag mit seinem Schwert. Er stolpert jedoch zurück und erschrak von ihrer Kraft die sie in dem Schlag hatte. Ihr selbst tat der Arm weh als die Schwerter sich gegenseitig berührten. Von diesem Augenblick her wusste sie sofort, dass ihre Kraft übernatürlich war und musste dies einfach auf ihren Vater zuschieben.
Im Saal war plötzlich ruhig. Alle Blicke auf uns und keiner glaub wahrscheinlich was gerade vorgeht. Und sie wusste jetzt auch, dass sie wahrscheinliche kein mitgefühlt mehr von ihrem Gegner bekommt. Sie machte sich bereit jedoch kam kein Schlag mehr auf sie zu. Der Junge schaute sie nur an.
Plötzlich ging das Tor auf und alle schauten zum Tor hin. Es kamen 3 Frauen durch das Tor und ein Wächter der ihnen hinterher rennt. Sekai erschrak. Es waren ihre Betreuer aus dem Damenhof. Alle 3 Frauen haben den Blick auf sie gerichtet. Sie kamen auf mich zu und wollten mich mitnehmen. Jedoch hatte sie jetzt ein Holzschwert in der Hand und richtet es auf sie. Der Lehrer von der Ritterakademie ging dazwischen und Fragte die Dame was sie mit seinem Jungen wollten. Die größte und Edelste Frau von allen 3 sagte dann: „Dieses Mädchen hat sich gestern von unsere Damenschule davon geschlichen!“ Alle Blicke wanderten auf mich. „Da muss einer Verwechslung vorliegen!“ meinte der Lehrer und schaute mich ebenfalls an, „Dieses Junge kann sich mit einer meiner besten Pagen halten und ist ziemlich neu hier!“. Die Frau erwidert darauf hin: „Das Haus von Owari hat keinen Sohn und die Eltern sind tot!“ Der Lehrer überlegte und schaute mich an. „Das stimmt sehr wohl!“ und schaute sie an. „Noa könntest du das erklären?“ fragte der Lehrer in einem bösen Ton.

Noa war geschockt. Nach kurzer Überlegungszeit sagte Sekei: „Mein Name ist Sekai no Owari, ich bin begeistert von Rittern und will selber einer werden! Darum schlich ich mich aus der Damenschule und wollte nur noch hier hin!“ Es ging ein Flüstern durch den Raum. Der Lehrer: „Kann ich dieses Mädchen hier übernehem?“ fragte er bei den 3 Damen nach, „Ich würde sie gerne Ausbilden und hier in dieser Schule aufnehmen, das Talent darf man nicht vergeuden!“
So wurde sie auf der Ritterakademie aufgenommen und konnte eine Ausbildung als Ritter erlangen. Der Lehrer wurde fast wie ein Vater für sie. Ihr Stiefvater war gar nicht glücklich über diese Sache und versuchte sie einige male sie davon abzuhalten.

11 Jahre später. Sie hat die Akademie abgeschlossen und war mit dem ersten Titel als Ritter für Tinae ausgestattet. Sie wollten Sekai in der Stadt behalten, jedoch hatte sie vom alten Lehrer ein anders Ziel bekommen und dies wollte sie auch selber ausführen: „Zieh in die Welt und Sammle Erfahrungen! Wenn die Zeit gekommen ist kannst du zurückkommen und Ruhm und Ehre bringen!“ Das kam ihr genau recht, denn sie wollte ihr altes leben hinter sich lassen und ihren Stiefvater verlassen.
Das einzige was sie zur Reise mitgenommen hat war das Schwert ihrer Mutter die eigen angefertigt Waffe „Rache“. Etwas Geld und eine Leichte Bekleidung/Ausrüstung.

Schreibprobe: Muss das sein Question Neko… grml Razz Ihr solltet mich lansgam kennen Shocked

Sekai schlich sich dem Waldrand von Tinae entlang. Ihr Ziel war es den Raum von Tinae so schnell wir möglich zu verlassen. Sie hat in ihrer Ausbildung jegliche Male diese Strasse entlang Ausdauerübungen gemacht. Jedoch hatte sie nie soviel Gepäck und Essenwaren dabei gehabt. Ihre Umhänge Tasche schnitt ihr zusammen mit ihrer Waffe „Rache“ in die Schulter. Zum glück war es nicht mehr so heiß wie am Tag. Der Mond war von den Wolkenschleiern verdeckt und man konnte in kaum sehen. Jedoch war die Umgebung von ihm recht hell und man konnte die Umrisse von einigen Sachen gut erkennen. Sie lief schon seit 4h immer gerade aus in die Richtung von Hisen. Ihr erstes Ziel auf ihrer Reise war Hisen. Sie wusste jedoch noch nicht genau was sie dort wollte und vorhat. Sie wurde leicht rot als sie daran dachte, ein Begleittier zu suchen. Ein süsses, knuffiges, knuddliges Ding. In Gedanken verfallen, stolpert sie über einen Stein und fluchte sofort lautlos vor sich hin. Da bemerkte sie Tinae weit hinter sich im Kerzenschein aufleuchten. Sie sah Tinae noch nie im Dunkel so weit entfernt. Mit einem kurzen Erinnerungsvermögen blickte sie auf die letzen 20 Jahre. Danach kehrt sie sich um und machte sich auf den schnellmöglichen Weg nach Hisen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/zollet.cedric
NSC
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Sekai no Owari   Sa Aug 11, 2012 8:24 pm

Ich weiss ehrlich gesagt immernoch nicht, was ich genau zu deinem Stecki sagen soll... Es gibt eine grundlegende Überlegung, die mir widerstrebt, aber gleichzeitig könnte es auf deine Beschreibung hin doch möglich sein... Wie dem auch sei, ich werde hoffentlich nächste woche dazu kommen, den Stecki zu bewerten. Morgen ist Schulanfang mit meiner eigenen Klasse, ich bin folglich ziemlich beschäftigt momentan^^

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sekai no Owari
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Alter : 27
Ort : Unter deinem Bett
Anmeldedatum : 12.11.07

Charakterinfos
Beruf: Ritter
Waffen: Scythe, 2-Handschwert
Weitere Accounts: Death Rose

BeitragThema: Re: Sekai no Owari   Di Aug 14, 2012 5:23 am

Deine Antwort ist verwirren xD.. aber oke ich warte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/zollet.cedric
Tenschino Yona
~*Verschollener Monarch// Admin*~
~*Verschollener Monarch// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 1797
Alter : 26
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 06.10.07

Charakterinfos
Beruf: Geist der Vergangenheit
Waffen: Sense und Schwert
Weitere Accounts: NSC, Daewyn

BeitragThema: Re: Sekai no Owari   Sa Aug 25, 2012 6:52 am

bist du heute oder morgen abend mal online? (facebook, msn, skype?)

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://amanohara.frei-forum.com
Sekai no Owari
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Alter : 27
Ort : Unter deinem Bett
Anmeldedatum : 12.11.07

Charakterinfos
Beruf: Ritter
Waffen: Scythe, 2-Handschwert
Weitere Accounts: Death Rose

BeitragThema: Re: Sekai no Owari   Sa Aug 25, 2012 10:19 pm

schreib mir nen SMS, ich werd eh "sofort antworten" ob ich online kommen kann oder nicht. vlt. bin ich ja dann schon online :b
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/zollet.cedric
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sekai no Owari   

Nach oben Nach unten
 
Sekai no Owari
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aeda no Sekai [Anfrage]
» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
» Weihnachtsgrüße von Aeda no Sekai
» Katana-no-Sekai-New Hope

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amanohara :: Bewerbungen :: Schriftrollen-
Gehe zu: