Amanohara


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wichtige Links


.: Willkommen auf unserem Forum! :.
Wenn ihr ein bisschen rumstöbern
oder euch anmelden wollt,
schaut bitte bei den folgenden Links einmal
vorbei!

.:Regelwerk:.[x]
.:Storyline:.
[x]
.:Rassen:.
[x]
.:Gilden:. [x]
.:Schlüssel:. [x]

Das Team

.: Admin :.



.: Moderator :.

Zeit
Wetter und Zeit

Es ist Morgen, 7.00 Uhr

Nach einer klaren Nacht ziehen nun von Osten her Wolken auf. Über dem nördlichen Meer braut sich eine Front zusammen, die auch bereits von der Küste aus zu sehen ist. Es herrscht ein feuchter Ostwind.
In Tinae geht etwas verspätet die Sonne auf, noch wird der Himmel lediglich von einzelnen Schäfchenwolken bedeckt.
In der Höhe liegt Raureif bei spätwinterlichen Temperaturen, auf tieferen Ebenen ist es trocken und etwas wärmer bei leichtem Südostwind.
Im Südenwesten ist es vorläufig noch klar und es ist ein schöner Sonnenaufgang zu geniessen.
Was gerade los ist
Ereignisse & Plots

Ereignisse:
Die Gildenkämpfe haben sich gelegt, doch die unmittelbaren Folgen sind deutlich sichtbar: verbarrikadierte, beschädigte oder sogar abgebrannte Häuser und unzählige Verletzte. Die Säle der Heilergilde sind zum Bersten voll und es fehlt an fast allem: Material, Platz und Helfer. Jede helfende Hand ist sofort willkommen.
Die Aufräumarbeiten sind schneller angelaufen, aber auch hier könnten zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht werden.
Zudem wollen manche Gilden ihre Position verstärken und sind nun auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Plots:
- Eine Elfe in Amanohara?
- Wir waren es nicht!
- Mirars Vermächtnis
- Rekruten gesucht
- Gelehrte verschollen

Austausch | 
 

 Aizen - Die Dunkelheit lauert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Quan
~*Ewiger Wanderer// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 28.08.09

BeitragThema: Aizen - Die Dunkelheit lauert   Mi Okt 26, 2011 12:30 am










Unsere Welt

Die Ishamra ist eine Art Raumstation, die irgendwo im Weltraum schwebt, und wurde von einer Urspezies, genannt "Die Gründer", erbaut. Auch wenn sie an sich eine künstliche Einrichtung ist, bietet sie ihren Bewohnern einen natürlichen Lebensraum mit allem, was auf einem gewöhnlichen, bewohnbaren Planeten auch vorkommt: Darunter natürlich einen Himmel mit sauerstoffhaltiger Luft, einen Boden mit Erde und Gras und Wasser. Aufgrund ihrer enormen Größe bietet sie hunderte von Lebensräumen für unzählige Tier- und Pflanzenarten, demzufolge ist die Artenvielfalt nahezu unbegrenzt. Daher gibt es auch jedes nur erdenkliche Wesen, dass eure Vorstellungskraft konstruieren mag, auf der Ishamra... nun, solange es nicht ZU abstrakt ist. Die Ishamra besitzt sogar mehr Sektoren, als ihre KI erfassen kann.
Der einzige deutliche Unterschied zu einem richtigen Planeten besteht darin, dass die einzelnen Gebiete auf der Ishamra, Stationen genannt, nicht offen sind, sondern durch dünne Verbindungssegmente, die Tunnel, verbunden werden.

Aizen ist die Hauptstadt dieser Raumstation, liegt in deren Mitte und bildet so eine Art Zentrum. Die Stadt wurde um einen Berg errichtet, in dessen Inneren sich der kleinste Sektor der Ishamra befindet: der Kern, in dem die KI ruht, die die gesamte Station am Laufen hält.

Um auf die Ishamra zu gelangen, können Lebewesen nur eines tun: Sterben. Aus allen Individuen, die auf den Planeten sterben, die sich im Selektionszyklus befinden, werden zufällig einige ausgewählt, welche die Möglichkeit erhalten, ein weiteres Leben zu leben. Natürlich können Lebewesen auch auf der Ishamra geboren werden, keine Frage.

Nun stellst du dir sicher die Frage, in welcher Zeit wir leben, doch eigentlich ist die Frage gar nicht so relevant wie du denkst: Alle Lebewesen, die für eine Aufnahme auf die Ishamra in Frage kommen, stammen von Planeten, deren technologischer Fortschritt auf dem Stand des Mittelalters beruht. Jeder Planet, dessen Entwicklung weiter voran schreitet, scheidet aus dem Zyklus der Auswahl aus. Daraus ergibt sich auf der Ishamra eine Art mittelalterliche Gesellschaft. Du kennst dies vielleicht aus Fantasy-Welten bereits, auch auf der Ishamra existiert Magie.

Die Ishamra selbst wird von K.I.S.A. "regiert" und verwaltet. Kisa kümmert sich jedoch keinesfalls um das politische Geschehen auf der Ishamra oder in ihrer Hauptstadt Aizen. In der hat sich eine Monarchie gebildet, an deren Spitze ein ziemlich eigensinniger und grausamer Monarch herrscht. Meist ist er damit beschäftigt, seine Gefangenen zu foltern, nur selten kommt er aus seinem Palast hervor. Solange die Menschen sich jedoch an seine Gesetze halten, haben sie nichts zu befürchten, nur bei Regelüberschreitungen wird es ziemlich eklig für sie. Der König von Aizen führt also eine Schreckensherrschaft über sein erbeutetes Land, dass die Menschen so gefügig hält, wie er sie haben will. Wer sich gefügig hält, wird mit Nichtstrafe belohnt, wer sich wehrt, wird bestraft. Folglich hat sich natürlich auch eine rebellische Organisation gegründet, genannt der "Eiserne Wolf", die sich zum Ziel gesetzt hat, den König zu stürzen. Ihr Anführer, der Namespatron der Organisation, wird Steckbrieflich in jeder Stadt und jedem Dorf gesucht. Die Belohnung ist schier unermesslich.



Der Plot


Es herrscht Krieg auf der Ishamra. Der König von Aizen hat seine einstige Machtposition verloren und klammert sich mit aller Macht auf den Thron, denn der Eiserne Wolf versucht, die Herrschaft über das Land an sich zu reißen. Er stachelt seine Mitläufer mit einer Vision von Freiheit und Gleichheit gegen den Monarchen auf und sammelt seine Kämpfer in Stahlrodon, um den dunklen König zu stürzen. Die einzige Chance, diesen Krieg ein für alle Mal zu gewinnen liegt in der Kontrolle über die K.I. Kisa, die jedoch nur vom Kern selbst kontrolliert werden kann. Derjenige, der alle 25 Coreballs, die überall auf der Ishamra verteilt sind, finden kann, erhält Zugang zum Kern und damit Kontrolle über die gesamte Ishamra. Eine Hetzjagd beginnt, an dessen Ende womöglich die Zerstörung ganzer Landstriche und die Auslöschung einer der beiden Fraktionen stehen wird. Doch auch unabhängige, nach Macht gierende andere Parteien suchen nach den Coreballs, ebenso Söldner und Abenteurer, Forscher und hunderte andere. Nur wer alle 25 Coreballs besitzt, kann diesen Krieg gewinnen. Wem wird es gelingen?





Eckdaten



Foren-RPG im Anime-Stil

Kategorie Fantasy/Mystic

Aizen spielt in einer mittelalterähnlichen Zeit

freie Rassenwahl

individuell gestaltbarer Handlungsstrang

nahezu unbegrenzte Möglichkeiten durch Magie u.ä.

FSK 14-rated

NC-17 Bereich

exklusive Premium-Inhalte

eigenes Anmeldungs-System

Ortstrennung

Rang- und Erfolgssystem über Aufträge

Off-Topic Bereich für den Spaß zwischendrin










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Aizen - Die Dunkelheit lauert
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pokémon Licht und Dunkelheit
» Staffel 3. Zeit der Dunkelheit
» Zwei mal Dunkelheit bitte
» Darkness Cats - Die Dunkelheit holt jeden ein
» Hat euch jemand zurückerobert? Wie?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amanohara :: Out-Arena :: Forenwerbung :: Partnerforen :: Angenommene Partner-
Gehe zu: