Amanohara

die Welt liegt in Trümmern, wer wird sich um sie kümmern? Wer wird sie beherrschen? - deutschsprachiges Fantasy-RPG
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wichtige Links


.: Willkommen auf unserem Forum! :.
Wenn ihr ein bisschen rumstöbern
oder euch anmelden wollt,
schaut bitte bei den folgenden Links einmal
vorbei!

.:Regelwerk:.[x]
.:Storyline:.
[x]
.:Rassen:.
[x]
.:Gilden:. [x]
.:Schlüssel:. [x]

Das Team

.: Admin :.



.: Moderator :.

Zeit
Wetter und Zeit

Es ist Morgen, 7.00 Uhr

Nach einer klaren Nacht ziehen nun von Osten her Wolken auf. Über dem nördlichen Meer braut sich eine Front zusammen, die auch bereits von der Küste aus zu sehen ist. Es herrscht ein feuchter Ostwind.
In Tinae geht etwas verspätet die Sonne auf, noch wird der Himmel lediglich von einzelnen Schäfchenwolken bedeckt.
In der Höhe liegt Raureif bei spätwinterlichen Temperaturen, auf tieferen Ebenen ist es trocken und etwas wärmer bei leichtem Südostwind.
Im Südenwesten ist es vorläufig noch klar und es ist ein schöner Sonnenaufgang zu geniessen.
Was gerade los ist
Ereignisse & Plots

Ereignisse:
Die Gildenkämpfe haben sich gelegt, doch die unmittelbaren Folgen sind deutlich sichtbar: verbarrikadierte, beschädigte oder sogar abgebrannte Häuser und unzählige Verletzte. Die Säle der Heilergilde sind zum Bersten voll und es fehlt an fast allem: Material, Platz und Helfer. Jede helfende Hand ist sofort willkommen.
Die Aufräumarbeiten sind schneller angelaufen, aber auch hier könnten zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht werden.
Zudem wollen manche Gilden ihre Position verstärken und sind nun auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Plots:
- Eine Elfe in Amanohara?
- Wir waren es nicht!
- Mirars Vermächtnis
- Rekruten gesucht
- Gelehrte verschollen

Teilen | 
 

 Handelsstraße Uru

Nach unten 
AutorNachricht
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Handelsstraße Uru   Sa Dez 04, 2010 2:55 pm

Uru ist eine breite ausgebaute Straße, sie wird meist von Händlern, aber auch von anderen Reisenden benutzt. Man sollte aber dennoch vorsichtig sein denn unter den Händlern sind oft auch verschiedene Räuberbanden. Diese versuchen die Händler oder auch andere Reisende zu überfallen. Uru führt von Lenadur, durch den Yosei-Wald direkt bis nach Tinae. Doch bevor man nach Tinae kommt muss man erst noch den Fluss überqueren, doch hierfür wurde extra eine Brücke errichtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Sa Dez 04, 2010 5:19 pm

Yuna kam mit Leda, Lynn und der schweren Kiste auf die Handelsstraße. Sie musste kurz die Kiste abstellen. "Boar die ist ja wirklich schwer und wir haben noch eine ziemlich lange Strecke vor uns", sagte Yuna etwas außer Puste. Kurz nutze sie die Zeit um sich zu strecken und Lynn über den Kopf zu streichen. Sie beobachtete die ganzen verschiedenen Händler und Reisenden die entweder zu Fuß oder zu Pferd an ihnen vorbei gingen. "Leda lass uns hier am Straßenrand mal eine kurze Pausen machen bitte."Nahm die Kiste und lief an den Rand der Straße wo sie letztendlich wieder stehen blieb. Es war ein sehr schöner Tag, nicht wirklich warm aber auch nicht gerade kalt, es war angenehm. Yunas Haare wehten im Wind und fielen ihr ins Gesicht. Schwungvoll steckte sie die Haare hinter ihr Ohr, doch es brachte nicht wirklich was, da sie vom Wind immer wieder umher geweht wurden. Der Wind war nicht stark und auch nicht kalt. Sozusagen ein angenehmes Lüftchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   So Dez 05, 2010 10:46 am

Etwas verlegen kratzte sich Leda am Kopf, ehe sie sich ebenfalls außer Atem kurzerhand auf die Kiste setzte um für einen Moment durch zu schnaufen. „Rate mal warum ich in Lenadur geblieben bin? Sicher nicht wegen der schmierigen Gasthäuser.“ scherzte sie und lachte ein wenig dabei. Alles in allem war Leda ganz zufrieden mit dem Tempo indem sie vorankamen. Schneller wäre es vermutlich gegangen wenn sie, wie eine Gruppe von Reisenden die gerade die Straße passierte, ein Pferd oder einen Wagen gehabt hätten, aber dafür fehlte ihnen vermutlich das Geld. Mit einem Grinsen im Gesicht bemerkte Leda, wie Yuna mit ihrer Frisur zu kämpfen hatte. Schließlich kam ihr eine Idee. Sie stand auf, öffnete ihre Truhe und beförderte schließlich etwas ähnliches wie eine Baskenmütze hervor. „Probier es mal damit.“ meinte Leda und warf Yuna die Mütze zu. Amüsiert ging sie schließlich wieder ihrer Beschäftigung nach, die anderen Reisenden zu beobachteten, von denen einige ein ziemlich zusammengewürfeltes Bild darstellten. Die meisten trugen irgendwelche Abzeichen die sie als Mitglied einer Gilde auszeichneten. „Sag mal du gehörst nicht wirklich zu irgendeiner Gilde oder Yuna?“ fragte Leda etwas in Gedanken versunken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   So Dez 05, 2010 1:40 pm

"Hm okay... vielleicht sollten wir uns irgendwas einfallen lassen... also wegen dieser Kiste...am besten wäre ja eine Art Wagen, damit man die Kiste ziehen kann, aber sowas haben wir momentan nicht." Sie kamen shchon relativ schnell voran mit dieser schweren Kiste, sie würden aber bestimmt noch ein paar mal mehr eine Pause einlegen müssen um kurz zu verschnaufen, denn die Kiste war wirklich ziemlich schwer. Neugierig beobachtete Yuna, wie Leda eine Mütze aus der Kiste holte und ihr zuwarf. Etwas verwirrt fing die die Mütze auf und schaute sie an. "Danke." Sagte Yuna und setzte die Mütze auf. Schüchtern sagte sie: "Und wie sehe ich aus?"
Es liefen viele verschiedene Leute an ihmen vorbei. Anhand der Klamotten konnte man sehen ob sie eher zu der niedrigeren Schicht gehörten oder so der hohen Schicht. Viele Reisende waren auf Pferden unterwegs und hatten sehr teure und glänzende Rüstungen mit komischen Wappen an. Zum einen warscheinlich Familienwappen, aber zum anderen Gildenwappen. Sie war sehr vertieft darin die verschiedenen Menschen zu beobachten, das sie ein wenig erschrak als Leda ihr plötzlich eine Frage stellte. "Ich in einer Gilde? Nein... obwohl es denke ich manchmal besser ist einer Gilde anzugehören."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Mo Dez 06, 2010 7:50 pm

Leda nickte zustimmend. „Damit wäre es zwar einfacher aber wenn du nicht vorhast einen der Reisenden zu überfallen oder zufällig einen Wagen in deiner Tasche versteckt hast wüsste ich nicht wir sonst tun könnten. Eine Alternative wäre vielleicht Lynn damit zu beladen aber dann kämen wir überhaupt nicht vorwärts.“ meinte sie und lachte lauter als es diese Ansammlung schlechter Scherze eigentlich verdient hatte. Etwas Humor konnte schließlich nicht Schaden.
Grinsend beobachtete Leda wie sich Yuna die Mütze aufzog. „Du siehst besser damit aus als ich.“ meinte sie und streckte zustimmend einen Daumen nach oben.
„Da bin ich mir nicht so sicher.“ griff Leda das neue Thema auf. „Die meisten Gilden haben jede Menge Regeln, sind eigensinnig und einer bestimmten Profession verschrieben. Mir ist bis jetzt noch keine Untergekommen der ich Freiwillig betreten würde. Wenn dann müsste ich meine eigene gründen aber bevor ich über so was nachdenken kann brauche ich erst mal eine eigene Wohnung.“ erklärte sie entschieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Mo Dez 06, 2010 8:43 pm

Yuna lachte auf. "Nein ich bin doch keine Diebin oder Räuberin. Ich bin eine Jägerin, da überfalle ich doch keinen!" Gespannt hörte Yuna sich Leda's Voschläge an. Aber von der Idee Lynn damit zu beladen war sie nicht so begeistert, aber Leda hielt das auch nicht für wirklich möglich. Es wäre einfach zu schwer für die Junge Wölfin. Tragen schafft sie nicht, aber wenn sie etwas zum ziehen hätten oder Rollen für die Kiste würde es funktionieren. "Dann ist ja gut, ich hatte so eine Mütze noch nie auf, generrell hatte ich noch keine Mützen auf," gestand Yuna.

Yuna verstand noch nicht so viel von den verschiedenen Gilden, aber eins war ihr bewusst, irgendwann musste sie irgendeiner Gilde beitreten, ansonsten würde sie es sehr schwer in der Gesellschaft haben. Sich alleine vor einer Masse zu verteidigenist auch nicht gerade einfach, wenn nicht sogar unmöglich. "Ich hatte auch mal überlegt eine zu eröffnen, aber das ist mir dann doch etwas zu viel verantwortung für mein Alter."
Vielleicht sollten die Mädchen irgendwann mal weitergehen, aber Yuna war immer noch etwas erschöpft und die Kiste war immernoch schwer. Sie wollte gar nicht daran denken die Kiste wieder hochzuheben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Di Dez 07, 2010 7:45 pm

„Wenn sie dir gefällt dann kannst du sie ruhig behalten.“ meinte Leda freundlich und lächelte Yuna kurz zu. Es hatte leider nicht den Anschein das ihre Begleiterin vorhatte sich in den nächsten Minuten von der Stelle zu bewegen was Leda mit einem resignierten Seufzen zur Kenntnis nahm. Alles in allem war Yuna doch noch ziemlich Jung und es erstaunte sie ein weiteres Mal welches Maß an Verantwortung sie bereits übernommen hatte. „Schlag dir den Gedanken besser aus dem Kopf. Du dürftest so schon genug Sorgen haben.“ stimmte Leda ihr zu. Was sie selbst betraf jedoch war dieser Gedanke geradezu verlockend. Eine eigene Gilde... dachte sie entzückt und starrte einen Moment ins Leere während sie in Überlegungen schwelgte. Leda würde ein Konzept brauchen das andere Künstler ansprach, ein Gildenhaus und und und.
Leda schüttelte kurz den Kopf. Das war momentan zu viel Wunschdenken erst mal hatte sie nach Tinae zu kommen. Entschlossen sprang sie auf und wollte schon wieder losmarschieren als ihr einfiel, dass Yuna immer noch eine Pause wollte. „Entschuldige. Ich bin es nicht gewöhnt mit Jemand anders zu reisen.“ sagte Leda, die dabei den Kopf schief legte und grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Mi Dez 08, 2010 4:11 pm

Yuna betrachtete die Mütze noch einmal zumindest so viel wie sie erkennen konnte, als sie, sie auf dem Kopf hatte. "Okay vielen dank." Yuna war sehr glücklich darüber. Sie schaute verzweifelt die Kiste an entschied aber das sie nun wirklich weiterlaufen sollten, sonst kommen sie nie in Tinae an. "Macht doch nichts, wir können weitergehen sonst kommen wir nie in Tinae an wenn wir dauernd so lange Pause machen!" Meinte das Mädchen grinsend. Yuna bückte sich um die eine Seite der Kiste zu nehmen.
Lynn kam angetrottet und schaute sie kurz an und lief dann schon los. Yuna wartete noch bis Leda die andere Seite nahm und lief Lynn hinterher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   So Dez 12, 2010 8:42 pm

Entschlossen packte Leda die andere Seite der Kiste und hob sie mit einem Ruck nach oben. Es erstaunte sie immer wieder wie viel Gewicht ein paar Kleidungsstücke zusammenbrachten. Leda warf einen unsicheren Seitenblick zu Yuna. Sie war sich nicht sicher ob sich das Mädchen auf diese Art nicht überanstrengte. Verantwortung für andere zu tragen war ungewohnt für sie und sie war sich nicht sicher ob sie möglicherweise zu viel von Yuna verlangte. „Irgendwie hab ich kein gutes Gefühl bei der Sache.“ meinte Leda während sie liefen. „Es ist schon Nachmittag und wir sind noch nicht so weit gekommen. Hoffentlich sind wir in Tinae bevor es dunkel wird.“ äußerte sie ihre Bedenken. Aber wahrscheinlich machte sie sich verfrüht Sorgen. Leda verfiel wieder einen Moment lang in ihre Tagträumerei und schon bekam sie von einem vorbei eilenden Passanten einen Stoß versetzt, kam ins stolpern und fiel schließlich samt Kisten zu Boden. „Pass doch auf du …!“ zischte sie aufgebracht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   So Dez 12, 2010 10:05 pm

Sie waren nun wirklich schon eine ganze weile unterwegs und Yuna konnte Ledas bedenken verstehen. Auch sie hatte sich schon Gedanken darüber gemacht ob sie es wirklich vor anbruch der Dunkelheit bis nach Tinae schaffen würden, doch sie blieb sehr zufersichtlich. "Ich weiß nicht ob wir es vor Anbruch der Dunkelheit bis nach Tinae schaffen, aber diese Straße ist immer recht gefüllt und sie führt direkt bis nach Tinae also wird es nicht schwer sein nach Hause zu finden." Schweigend lief sie weiter bis sie auf einmal durch das Gewicht der Kiste und durch Ledas Gewicht ebenfalls zu Boden stürtze, da Leda angerempelt wurde. Wutentbrand sprang sie auf und sah dem Passanten hinterher und warf ihm einen giftigen Blick zu. "Was die Leute sich manchmal denken, als wären sie hier alleine unterwegs." Yuna streckte Leda eine Hand entgegen und half ihr auf. Dann nahm sie wieder die eine Seite der Kiste. "Komm Leda lass und weitergehen, der ist es nicht wert sich weiterhin über ihn aufzuregen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Di Dez 14, 2010 8:02 pm

Mühsam kam Leda wieder auf die Beine und klopfte sich erst mal den Staub von ihrem Kostüm ab. Sie warf dem unachtsamen Mann einen mehr als eisigen Blick hinterher und überlegte ob sie vielleicht eine Karte folgen lassen sollte, entschied sich jedoch dagegen. Yuna konnte nicht noch mehr Ärger gebrauchen. Außerdem hasste es Leda wenn ihre Kartendecks nicht vollständig waren und beließ es daher bei einem Blick. Sie schnappte sich die andere Seite der Kiste und lief weiter. „Es gibt schon Idioten auf den Straßen.“ stimmte Leda zu. „Aber wer weiß wo der Typ hin muss wenn er es so eilig hat? Vielleicht ist es ja wichtig für ihn.“ spekulierte sie. Es war schon erstaunlich wenn man genauer darüber nachdachte. Es waren so viele Leute unterwegs, denen Leda wahrscheinlich nie wieder begegnen würde, dennoch hatte jeder von ihnen seine eigene Geschichte. Nur das deren Leben wahrscheinlich nicht halb so interessant ist wie meins! dachte sie sich grinsend und beschleunigte ihren Schritt etwas. „Ich mache mir eher Sorgen darüber wer Nachts sonst alles unterwegs ist. Wahrscheinlich können wir uns Glücklich schätzen wenn es dann bei einem Zusammenstoß bleibt.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Sa Dez 18, 2010 10:59 am

"Ich denke wohl kaum das wir noch unterwegs sind, wenn es bereits dunkel ist." Yuna lächelte Leda kurz zu und lief dann weiter. Auch sie machte sich Sorgen das sie es vielleicht nicht schaffen würden, doch sie wollte Leda nicht verunsichern. Sie hatten ja auch noch Lynn die sie auf jeden Fall beschützen wird. Eigentlich kann ihnen gar nichts passieren. Obwohl Yuna es schon etwas unheimlich findet im dunkeln durch den Wald zu müssen. Schweigend beobachtete das junge Mädchen die verschiedenen Menschen die an ihnen vorbeigingen oder ihnen entgegen kamen. "Es ist wirklich erstaunlich wie viele Menschen hier tagein tagaus langmaschieren." beobachtete Yuna. Sie sah nur die endloslange Straße es war immernoch kein Ende insicht. Die Kiste wurde auch immer schwerer und schwerer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   So Dez 19, 2010 9:55 pm

Leda warf einen weiteren besorgten Blick zur Seite. Das Gewicht der Kiste machte Yuna sichtlich zu schaffen und sie waren noch lange nicht soweit gekommen wie sie eigentlich sollten. Es muss doch eine bessere Lösung geben! entschied sie und sah sich um. Ein Stück hinter ihnen konnte Leda einen Händler mitsamt einen von einem Pferd gezogenen Wagen erkennen, der anscheinend allein unterwegs war und sie jeden Augenblick einholen würde. Leda kam eine Idee. Mit einem breiten Grinsen stellte sie die Kiste ab und warf Yuna einen listigen Blick zu. „Was hältst du davon wenn wir ins Beschützergewerbe einsteigen?“ fragte sie wobei ihr Grinsen noch ein wenig breiter wurde. Leda wartete gar nicht erst auf eine Antwort, sondern hatte ihre Kiste geöffnet und begann sich durch deren Inhalt zu wühlen. Ein paar Minuten später hatte Leda ihre Narrenmütze mit einer längeren braunen Perücke und einem breitkrempigen schwarzen Hut vertauscht. Ihr farbenprächtiges Kostüm war unter einfacher brauner Kleidung verschwunden, über die sie noch einen weiten grauen Mantel zog und als Krönung des ganzen ihr linkes Auge unter einer Augenklappe verschwinden lies. Zufrieden verschloss Leda die Kiste wieder. Sie war gerade noch Rechtzeitig fertig geworden, denn der Händler hatte sie inzwischen beinahe schon erreicht. „Spiel einfach mit!“ meinte sie noch zu Yuna, ehe sie sich Mitten auf die Straße stellte und den Händler so dazu zwang sein Pferd zum stehen zu bringen. Was soll das? Runter von der Straße! ertönte es aufgebracht. Leda lies sich davon jedoch nicht beirren, sondern rückte Angeberisch ihren Hut zurecht und schwang sich neben den Händler auf den Wagen. „Dieser Straße kann gefährlich werden.“ flüsterte sie ihm zu, wobei sie ihre Stimme so tief verstellte wie es ihr Möglich war. „Und wir wollen doch nicht das ihnen etwas zustößt oder?“ raunte sie. Ist das ein Überfall? kreischte der Händler entsetzt und tastete nach einem Messer das ihm am Gürtel hing. Leda starrte ihn einige Sekunden ausdruckslos an, ehe sie auflachte. „Im Gegenteil.“ erklärte Leda etwas freundlicher aber immer noch mit verstellter Stimme. Mit etwas Glück hielt sie der Händler villeicht immer noch für einen Mann. „Ich, meine reizende Begleiterin und ihr Wachhund sind auf dem Weg nach Tinae. Wenn du uns und unser Gepäck mitnimmst dann können wir für eine sichere Reise garantieren.“fügte sie hinzu und setzte ein selbstsicheres Grinsen auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Di Dez 21, 2010 8:10 pm

Etwas ensetzt starrte Yuna das Mädchen an, musste jedoch dann über den Plan grinsen. Neugierig beobachtete sie Leda und wartete ab was nie nun vor hat. Erst war Yuna nicht ganz so überzeugt von dem Plan aber es könnte ja tatsächlich funktionieren und die Kiste wurde von Meter zu Meter immer schwerer. Auf diese Idee hätte das junge Mädchen auch kommen können. "Wir können sie wirklich beschützen und es kann echt gefährlich werden, vorallem wenn es dunkel wird. Sie wissen bestimmt was passiert wenn sich ihr Pferd erschreckt und ich denke nicht das sie dann ihren Wagen bis Tinae ziehen wollen oder?", meinte Yuna und zeigte ihm ihre Saxe als Beweis das sie den Mann wirklich beschützen konnten. Der Fahrer sah ein das es wirklich sicherer war die Mädchen mitzunehmen und willigte ein. "Vielen dank." meinte Yuna fuhr dem Pferd kurz über die Nüstern und sprang nach Lynn auf den Wagen. So kamen sie wirklich schneller voran. "Das war wirklich eine sehr gute Idee Leda, ich wusste gar nicht was du alles für Kostüme da in deinem Koffer hast. Schon sehr praktlisch wenn man sich verkleiden kann wie man das möchte." meinte Yuna flüsternd zu Leda. So fuhren die 4 weiter in Richtung Tinae. Yuna beobachtete die Landschaft und die anderen Menschen. Nach einer Weile packte sie ihre Flöte aus und begann zu spielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Do Dez 23, 2010 3:09 pm

Zufrieden mit ihrer Darbietung machte Leda es sich bequem. Anscheinend hatte ihr Auftritt seinen Zweck erfüllt, auch wenn das ganze den Haken hatte, das sie nun die nächsten Stunden unter einigen Kleidungsschichten zu viel verbringen durfte, und ihr war jetzt schon ziemlich warm. Leda hob ihre Augenklappe an und blinzelte Yuna kurz zu, ehe sie selbige wieder an ihren alten Platz zurückschob. Jetzt heißt es bloß hoffen das wir nicht wirklich irgendwelchen Räubern über den Weg laufen.. ging es ihr durch den Kopf, aber sie verjagte diesen Gedanken so schnell wieder wie er ihr gekommen war.
„Verkleiden allein bringt einem gar nichts, es kommt auch auf das Richtige Auftreten an. Ansonsten fliegst du nach wenigen Minuten auf und glaub mir es gibt nichts peinlicheres als wenn jemand deine Verkleidung durchschaut. Zuschade das sich auftreten nicht auch so einfach in eine Kiste packen lässt.“ erwiderte Leda leise und grinste dabei etwas. Die vielen Stunden, die sie mit verkleiden und schauspielern zugebracht hatte waren doch manchmal von Vorteil. Leda ertappte sich selbst dabei wie sie ein wenig schläfrig vor sich hin gedöst hatte und richtete sich ruckartig wieder auf, als sie Musik hörte. Es dämmerte ihr erst nach einigen Sekunden das Yuna dafür verantwortlich war. „Hmm gar nicht mal so schlecht.“ meinte sie und lies sich wieder bequem zusammensinken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   So Dez 26, 2010 12:35 am

Als Leda ihr antwortete setzte sie die Flöte kurz ab und hörte sie zu. Da sie nicht wusste was sie noch dazu sagen sollte lächelte sie kurz schloss ihre Augen und spielte die sanfte Musik weiter. Lynn war hinten auf dem Wagen neben der Kiste eingedöst, jedoch waren ihre Ohren immer aufgestellt und sie hörte alles was geschah. Nach einer Weile setzte Yuna die flöte ab und schaute die Landschaft drumherum an. Ihr Fahrer schwieg und trieb das Pferd an und schaute nur auf die Straße. Also erbeachtete die beiden Mädchen nicht wirklich.
"Hm also wenn wirklich uns jemand angreifen kann, weiß ich mich schon zu verteidigen... ich besitze selbst ein paar Waffen die eigentlich für die Jagd gedacht sind. Aber man kann sie auch zur selbstverteidigung benutzen. Mein Vater brachte mir das Kämpfen mit verschiedenen Waffen bei, als ich noch klein war." Yuna grinste Leda an und setzte dann ohne eine Antwort abzuwarten wieder ihre Flöte an und begann zu spielen. Alles rundherum war rhig aber irgendwie komisch und verdächtig. Auf der Handelsstraße wurde es zunehmend ruhiger und aus der Richtung Tinaes kamen teils aufgebrachte Leute und teils einfache Händler und reisende. Yuna hatte das ungute Gefühl das während ihrer Abwesenheit von ein paar Stunden in Tinae irgendetwas geschehen sein muss. Nur konnte sie nicht erklären was. Die junge Dame machte sich etwas Sorgen um ihre jüngere Schwester, jedoch nicht sehr viele weil sie recht abgelegen Lebten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Fr Dez 31, 2010 12:41 am

Leda erwiderte das Grinsen. „Da hast du mir was voraus. Ich bin zwar ein wenig Geschickt und Beweglich aber ich bezweifle das ich einen Menschen wirklich verletzen könnte.“ flüsterte sie hinter vorgehaltener Hand. Dieses Gespräch kam ihren Mitreisenden besser nicht zu Ohren. „Aber wir wollen ja nicht den Teufel an die Wand malen. Wahrscheinlich passiert gar nichts!“ meinte Leda bestimmt und lehnte sich zurück um selbst ein wenig vor sich hinzu dösen. Sie starrte die Wolken an, nickte mit dem Kopf im Takt zu Yunas Flötenspiel oder beobachtete einfach die vorbeiziehende Landschaft. Leda konnte schlecht sagen wie lange sie schon Unterwegs waren oder wie viel Zeit sie noch brauchten bis sie ihr Ziel endlich erreichten.
Irgendwann war Leda das Nichtstun Leid. Sie richtete sich auf und kraulte Lynn einen Moment zwischen den Ohren, ehe sie irgendwo aus den vielen Stellen ihres Outfits, welche Platz dafür boten, ein Kartendeck zog und begann damit ein wenig zu üben. Sie mischte die Karten, lies sie in ihren Ärmeln verschwinden und an anderen Stellen wieder auftauchen, warf sie in die Luft und fing sie wieder auf, gefolgt von einigen weiteren Fingerübungen. Am Liebsten hätte Leda neben ihren Kartentricks auch ein wenig an ihren Fähigkeiten in Messerwerfen oder Akrobatik gefeilt, aber dafür fehlte ihr schlichtweg die Ausrüstung, der Platz und sie hätte sich vermutlich lächlerlich gemacht. Dennoch irgendwie musste sie eben in Form bleiben.
Leda war eine Zeitlang ganz in ihre Spielereien vertieft gewesen, als sie wieder Aufblickte hatte die Stimmung Merkhaft umgeschlagen. Beunruhigt ruhte ihr Blick nun eher auf der Straße, anstelle ihren Karten. Je Näher sie Tinae kamen desto mehr Leute schienen ihnen entgegenzukommen. Als es nicht mehr weit sein konnte, machte sie sogar ein oder zwei Verletze unter den Menschen auf. Besorgt stand Leda auf. „Ich fürchte hier stimmt etwas ganz und gar nicht.“ murmelte sie leise und beobachtete mit besorgter Miene, das schwarzer Rauch aufstieg. In Tinae musste ein Feuer ausgebrochen sein, wenn nicht noch schlimmeres.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Sa Jan 01, 2011 7:11 pm

Irgendetwas schien sich anzubahnen, jedoch wusste Yuna nicht was, aber sie spürte es. Neugierig beobachtete sie Leda bei ihrem Übungen. Sie kamen immer näher in Richtung Tinae, am Horizont zeichnete sich schon der Wald ab, es war also nicht mehr Weit. Jedoch entdeckte sie auch Rauchschwaden am Himmel. "Was bahnt sich da an in Tinae. Du hast recht Leda irgendetwas scheint dort vorsich zugehen. Ich mache mir sorgen um meine kleine Schwester ich hoffe ihr ist nichts passiert... wir wohnen etwas abseits von Tinae." Erzählte Yuna etwas sorgenvoll. Der Händler mit dem sie fuhren schien auch etwas zu merken. Er trieb sein Pferd etwas an und sie kamen nun etwas zügiger voran. Der Wald war nicht mehr fern bald waren sie in Tinae. Nun fing sie wieder an die Menschen zu beobachten. "Entschuldigen sie Sir... könnten wir vielleicht gaaanz kurz anhalten?" Bat Yuna den Hänlder, dieser hielt auch kurz an, aber meinte sie solle sich beeilen was auch immer sie vorhatte denn irgendentwas muss passiert sein in Tinae. Yuna ergriff die Chance und sprang von den Wagen ab und lieg auf ein paar andere Reisende oder wohl eher flüchtende aus Tinae zu. "Guten Tag können sie mir sagen was hier los ist?" erkundigte Yuna sich freundlich. Eine Junge Frau antwortete ihr: "Es ist furchtbar die Tenzaire und die Krenhas...sie begriegen sich, jeder der direkt in der Stadt lebt ist betroffen, die die auserhalb leben haben Glück, aber direkt in der Stadt herscht das reinste Chaos, wenn sie nicht unbedingt hin müssen sollten sie verschwinden irgendwo anders hin nur nich in die Stadt." Yuna war total geschockt und bedankte sich bei der Frau für diese Information. Schnell rannte sie zurück zum Wagen und sprang auf, dann sagte sie dem Händler das sie weiter konnten. "Es ist tatsächlich was im Gange... man sollte nicht direkt in die Stadt gehen, das ist zu gefährlich. Aber ich muss es riskieren ich muss dort noch etwas besorgen bevor ich nach Hause gehe. Die Tenzaire und die Krenhas bekriegen sich aus einem mir unklaren Grund." Berichtete Yuna etwas aufgeregt. Der Händler hatte das Pferd wieder in bewegung gesetzt und trieb es weiter an, auch er war sich der Gefahr bewusst, musste aber sehr dringend nach Tinae.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
Leda
Gildenmitglied der Prestige
Gildenmitglied der Prestige
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Sa Jan 01, 2011 8:42 pm

Es dauerte eine Weile bis Leda es schaffte ihren Blick vom Horizont abzuwenden. Wenn schon Gebäude in Brand standen dann würde es in Tinae sicher ungemütlich werden... Sie beobachtete Ungeduldig wie Yuna vom Wagen sprang und sich bei einer Passantin nach der aktuellen Lage erkundete. Die Neuigkeiten waren Denkbar schlecht. „Diese beiden Gilden konnten sich nie Leiden aber das sie soweit gehen würden...“ murmelte Leda leise und schüttelte den Kopf. Sie starrte für einen Moment zögernd in die Luft. Es war ihr schwer begreiflich was für Yuna so wichtig war das sie das Risiko einging wohl möglich in einen Kampf verwickelt zu werden, aber ihre Begleiterin schien Entschlossen und Leda hatte nicht vor sie aufzuhalten. „Hör mal Yuna.“ setzte sie an. „Ich hab kein Gutes Gefühl bei der Sache, aber wenn du unbedingt willst dann Begleite ich dich. Allerdings gehen wir ab hier besser zu Fuß weiter.“ erklärte Leda die sich bereits ihre Kiste geschnappt hatte und dabei war selbige vom Wagen zu befördern, als die weiß gepflasterten Steine der Hauptstraße in Sicht kamen. „Wir haben es sicher nach Tinae geschafft, den Rest müssen sie alleine hinbekommen.“ rief sie ihrem Fahrer zu. Mit einer Hand zerrte Leda die Kiste mit der anderen Yuna um die nächste Häuserecke. „Gib mir einen Moment, mit diesen Klamotten kann ich mich unmöglich schnell genug bewegen falls es Notwendig sein sollte.“ bat sie und war schon dabei die überzähligen Kleidungsschichten abzustreifen, bis sie schließlich wieder in ihrem roten Kostüm da stand. „Ich trage die Kiste, du gehst vor, deine Ortskenntnisse dürften die besseren sein.“ sagte Leda entschieden und setze sich in Bewegung.
Tbc Hauptstraße Kirena
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuna Akari
Gildenmitglied der Shuryō no megami
Gildenmitglied der Shuryō no megami
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Alter : 25
Anmeldedatum : 16.03.08

Charakterinfos
Beruf: Jägerin, Heilerin
Waffen: Pfeil & Bogen, Saxe
Weitere Accounts: Sora Naito

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Sa Jan 01, 2011 9:23 pm

Yuna war durchaus bewusst das es dort gefährlich werden konnte, aber Tinae war ihre Heimat sie musste nachsehen wie es in der Stadt aussah und vor sich ging. Sie wusste nicht wie lange der Kampf dauern würde, aber ihr war bewusst das Tinae ziemlich zerstört sein würde. Zumindest ein Teil der Häuser. Das Mädchen wollte sich selbst ein Bild über diese Lage machen, wenn der Kampf vorbei ist wurde sie sicherlich gebraucht um einige Gebäude wieder aufzubauen. In Tinae verdiente Yuna das meiste Geld sie musste einfach irgendwie helfen. Leda sprang schon vom Wagen in eine Gasse hinein. Yuna bedankte sich kurz bei dem Händler und sprang ebenfalls vom Wagen. Dann wartete sie bis Leda sich umgezogen hatte und lief vorraus in Richtung Kirena, auch wenn es ihr lieber gewesen wäre diese unhandliche Kiste erst mal nach Hause zu bringen. Lynn folgte den Mädchen.

tbc: Hauptstraße Kirena
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasy4ever.iphpbb.com
May
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 10.12.10

BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   Sa März 19, 2011 2:12 pm

<--- Hauptstraße Sum

Es hatte nicht lange gedauert ein Pferd auf zu treiben - besonders nicht bei dem Geld, das May zahlte. Normalerweise war sie ja gegen Wucherpreise, aber die Füchsin hatte keine Zeit gehabt - wenn es stimmte was erzählt wurde, war May auf dem Weg zu einer Sensatetion. Dafür lohnte es sich auch die Ganze Nacht und den Rest des Tages im Sattel zu sitzen. Ja die Füchsin gehörte nicht zu den Frauen die schon nach einem einstündigen Ritt zu heulen anfingen, in der Regel stieg sie nur ab um dem Pferd eine Pause zu gönnen, schließlich nützte es der Heilerin nicht es zu schaden zu Reiten.
Auch war die Füchsin nicht so dumm, direkt auf der Handelsstraße zu reiten, es gab zu viele sich bewegende Hindernisse die dem Tier vor die Füße laufen konnten.

Und dennoch schien jemand May bemerkt zu haben, die feinen Fuchsohren hörten das Sirren der Bogensehne und das Knacken der Äste auch gegen den Fahrtwind. Mit einem entschiedenen Ruck an den Zügeln blieb der Hengst stehen und der Pfeil sauste haarscharf an Mays Kopf vorbei. Wirklich, die Füchsin hatte keine Zeit für dieses Geplänkel, normalerweise griffen sie keine Räumer an - die hielten sich von so eindeutigen Tiermenschen fern. Egal, wenn diese so mutig - oder eher dumm - waren May zu nerven, waren die Wegelagerer selbst schuld. Schnell zählte das Tiermenschmädchen ihre Feinde - sie raschelten fast ohrenbetäubend und bessere Tarnung hatte die Heilerin auch schon gesehen. Es waren lediglich Fünf und offensichtlicher weise waren sie noch nicht lange Räuber oder glaubten bei einem Mädchen wie ihr das ohne Geleitschutz ritt, nicht vorsichtig sein zu müssen - ihr Pech. Und noch größeres Pech war es für sie, das May gern spiele spielte.
Kurz darauf saß ein Tränenüberströmtes, verängstigest Mädchen auf dem Pferd. "w...wer seid ihr? Und was wollt ihr?! Warum wollen mir alle weh tun?" Unbemerkt glitt ihre Hand in ihre Tasche, wo sie die Lähmgift nadeln in ihrem Ärmel verschwinden ließ.
Die Männer waren sichtlich verdutzt und ließen ihre Deckung fallen, in ihren Augen war sie nur ein kleines Mädchen das von zuhause abgehauen war. Aber genau das war ihr Fehler, blitzschnell warf May die Nadeln, der Überraschungsmoment war auf ihrer Seite und schon bald kippten die Männer wie gefällte Bäume um. "ein Tipp für euch: greift niemals einen Tiermenschen an und unterschätzt euern Gegner nicht." ein grinsen huschte über ihre Lippen "Ach, Das Gift hört in Zwei Stunden auf zu wirken."
Schnell setzte sie ihre Reise fort und überlegte sich ob sie im nächsten Dorf ein paar Nadeln kaufen musste.

--> Elwar's Haus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Handelsstraße Uru   

Nach oben Nach unten
 
Handelsstraße Uru
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amanohara :: Landschaft von Amanohara :: Migi-Ebene-
Gehe zu: