Amanohara


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wichtige Links


.: Willkommen auf unserem Forum! :.
Wenn ihr ein bisschen rumstöbern
oder euch anmelden wollt,
schaut bitte bei den folgenden Links einmal
vorbei!

.:Regelwerk:.[x]
.:Storyline:.
[x]
.:Rassen:.
[x]
.:Gilden:. [x]
.:Schlüssel:. [x]

Das Team

.: Admin :.



.: Moderator :.

Zeit
Wetter und Zeit

Es ist Morgen, 7.00 Uhr

Nach einer klaren Nacht ziehen nun von Osten her Wolken auf. Über dem nördlichen Meer braut sich eine Front zusammen, die auch bereits von der Küste aus zu sehen ist. Es herrscht ein feuchter Ostwind.
In Tinae geht etwas verspätet die Sonne auf, noch wird der Himmel lediglich von einzelnen Schäfchenwolken bedeckt.
In der Höhe liegt Raureif bei spätwinterlichen Temperaturen, auf tieferen Ebenen ist es trocken und etwas wärmer bei leichtem Südostwind.
Im Südenwesten ist es vorläufig noch klar und es ist ein schöner Sonnenaufgang zu geniessen.
Was gerade los ist
Ereignisse & Plots

Ereignisse:
Die Gildenkämpfe haben sich gelegt, doch die unmittelbaren Folgen sind deutlich sichtbar: verbarrikadierte, beschädigte oder sogar abgebrannte Häuser und unzählige Verletzte. Die Säle der Heilergilde sind zum Bersten voll und es fehlt an fast allem: Material, Platz und Helfer. Jede helfende Hand ist sofort willkommen.
Die Aufräumarbeiten sind schneller angelaufen, aber auch hier könnten zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht werden.
Zudem wollen manche Gilden ihre Position verstärken und sind nun auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Plots:
- Eine Elfe in Amanohara?
- Wir waren es nicht!
- Mirars Vermächtnis
- Rekruten gesucht
- Gelehrte verschollen

Austausch | 
 

 Seitengassen von Lenadur

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Benihime
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 246
Alter : 22
Ort : soomewheeere oover the rainbooow *sing*
Anmeldedatum : 06.09.08

Charakterinfos
Beruf: Schwertkämpferin
Waffen: Schwert
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Sa Dez 18, 2010 9:43 am

Benihime war sich mittlerweile recht sicher, dass sie alle Verfolger abgeschüttelt hatte.
Im Schatten der Häuser in einer der schmalen Gassen blieb sie stehen.
"Ich glaube, die finden uns nicht so schnell." murmelte sie. Dafür treiben sich hier andere finstere Gestalten herum. fügte sie in Gedanken hinzu.
Ihre Atmung war von dem Sprint noch ein wenig beschleunigt, sie lehnte sich gegen die Steinmauer hinter sich. Unauffällig ließ sie die Hand auf den Schwertknauf sinken.
"Und jetzt erklären sie mir bitte mal, was da los war? Was wollten die Typen?" Leicht angenervt vom Ausgang der ganzen Sache sah Hime den Hünen scharf an.
Eigentlich wollte sie ihren Großeltern einen Gefallen tun und dann rannte sie mit einem Wildfremden auf der Flucht vor Attentätern durch halb Lenadur!

out: sorry, dass es so kurz ist >.< hab ne Schreibblockade...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quan
~*Ewiger Wanderer// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 28.08.09

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Mo Dez 20, 2010 8:43 am

Langsam kamen sie zum Stehen und etwas überrascht bemerkte Quan , dass sie ihre Verfolger tatsächlich abgehängt hatten. Entweder hatten ihre Herren ihnen zu wenig für diese Aktion gezahlt , was bedeuten könnte das auch ihr Geld nicht unendlich war , oder aber , dass sie genug Mühe hatten die ausbrechende Panik zu unterdrücken , was ebenfalls nicht schädlich war. Neben ihm lehnte sich das kleine Mädchen gerade gegen eine Steinmauer. Quan runzelte die Stirn , zugegeben , sie hatte ihm mit einem guten Gedanken im Hinterkopf geholfen , aber er konnte es sich nicht erlauben ein so junges Ding ebenfalls in Gefahr zu bringen.
Ich fürchte , in diesen Konflikt kann ich dich nicht hinein ziehen...
Für einen Moment kam ihm der Gedanke , dem Mädchen als Wiedergutmachung einige Hinweise bezüglich ihres Schwertkampfstils zu geben , dann allerdings kam ihm in den Sinn , dass er schon viel zu lange an ihrer Seite verweilte. Sie besaß zwar Talent , aber jede weitere Minute könnte sie den Kopf kosten und das war es nicht wert. Außerdem , für den Tod eines weiteren Menschen verantwortlich zu sein , würde Quan innerlich zermürben. Es wäre besser sie jetzt los zu werden , alleine kam er immernoch am besten klar.
Ich danke dir jedoch sehr für deine gut gemeinte Hilfe. Wenn du dich jetzt rechtzeitig einem Händler in eine andere Stadt anschließt , bin ich mir sicher , dass du nie wieder einen von ihnen sehen wirst.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Benihime
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 246
Alter : 22
Ort : soomewheeere oover the rainbooow *sing*
Anmeldedatum : 06.09.08

Charakterinfos
Beruf: Schwertkämpferin
Waffen: Schwert
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Mo Dez 20, 2010 9:05 am

Einen Konflikt, in den er sie nicht mit hineiziehen wollte.
"Verbrecher auf der Flucht vor seinen Ex-Komplizen, die er hintergangen hat?" fragte sie.
"Und darum, mich in Gefahr zu bringen, braucht sich niemand Sorgen machen. Ich kann mich erstens wehren, und zweitens hab ich eh schon nicht ganz wenig Feinde, da kommt es auf einen merh oder weniger nicht an."
Im Laufe ihrer Trainingsreise hatte sie Leute besiegt, die sich für unbesiegbar hielten, einige Rufe zerstört und allerlei (teilweise nicht besonders legale) Existenzen in Stücke gehauen.
"Du bist Schwertkämpfer?" Sie deutete auf die mächtige Waffe.
Sie hatte sich zum Ziel gesetzt, die Stärkste zu werden, und dafür tat sie alles.
"Dann kämpf gegen mich. Hier und jetzt!"
Vermutlich war der andere verdammt stark, und genau solche Leute suchte Hime.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quan
~*Ewiger Wanderer// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 28.08.09

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Do Dez 23, 2010 1:56 am

Langsam hob Quan eine Augenbraue. Ganz offensichtlich hielt sich dieses Mädchen für außergewöhnlich stark und obendrein für etwas besonderes. Anders konnte er sich ihren fehlenden Respekt vor dem Alter nicht erklären. Dann folgte er ihrer Geste und schaute auf den Griff seiner Waffe , die unter dem dunklen Mantel hervorschaute. Vermutlich war sie bei der Flucht vor seinen Verfolgern etwas von ihrer Position gerutscht , deshalb schaute sie jetzt hervor. Mit einer schnellen Bewegung zog er den Griff zurück unter den Mantel und stellte sicher , dass nicht von seiner restlichen Ausrüstung hervorschaute.
Schwertkämpfer?...
In seiner Stimme klang ein leichter Hauch von Nostalgie mit.
Ich bin schon lange kein Schwertkämpfer mehr... Ich trage diese Waffe nur zur Abschreckung mit mir.
Er konnte jetzt durchaus auf ein Duel mit einem kleinen Mädchen verzichten. Sie waren immernoch nicht ganz in Sicherheit und wer konnte wissen , wann ihre Verfolger nicht wieder auftauchten.
Anstelle alte Männer zum Kampf herauszufordern , solltest du lieber aufpassen , dass uns die düsteren Gesellen von grade nicht wiederfinden. Denn dann wirst du recht schnell herausfinden müssen , ob du dich wirklich wehren kannst. DIeser Satz kam völlig ohne einen Vorwurf , ohne eine Spur von Zynismus oder Sarkasmus. Auch wenn es durchaus möglich war , dass das Mädchen , wobei sich Quan das anhand ihrer physischen Erscheinung eher weniger vorstellen konnte , eine passable oder vielleicht sogar gute Schwertkämpferin war würde auch sie keine Chance haben , wenn erstmal genug Attentäter am Ort waren. Anders als in einem fairen Kampf würden sie ihr nämlich kaum Gelegenheit geben auch nur ihre Waffe zu ziehen.
Bei dem Gedanken an ihre Verfolger drehte sich Quan leicht zur Seite um neben seiner "Gesprächspartnerin" auch die Gasse aus de rsie gekommen waren im Auge zu behalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Benihime
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 246
Alter : 22
Ort : soomewheeere oover the rainbooow *sing*
Anmeldedatum : 06.09.08

Charakterinfos
Beruf: Schwertkämpferin
Waffen: Schwert
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Mo Dez 27, 2010 8:49 am

"Ein Schwertkämpfer, der seine Waffe nicht mehr benutzt!"
Diese Absurdität passte nicht in Himes Weltbild, ihre Waffe war immer ihr ein und alles gewesen und sie würde niemals aufhören, sie zu benutzen.
Ein wenig wütend war sie außerdem, dass der Mann völlig anders reagierte, als erhofft. Die meisten ihrer bisherigen Gegner hatten beleidigt bis rasend vor Zorn reagiert, als ein in ihren Augen kleines Mistgör sie herausgefordert hatte.
"Natürlich kann ich mich wehren!" Selbst wenn der Alte es nicht so gemeint haben sollte, in ihren Ohren war es eine Beleidigung ihr zu unterstellen, sie würde sich nicht verteidigen können.
"Ich bin nicht irgendein Mistgör. Mein Name ist Benihime Asahi, Enkeltochter des besten Schwertkämpfers des Landes und Erbin der Asahi-Kampfkunstschule."
Normalerweise war es nicht ihr Stil, doch in ihrer miesen Laune, schließlich war sie erst um einige Goldstücke betrogen worden, dann durch die Stadt gejagt, konnte sie sich ein bisschen Aufplusterei nicht verkneifen.
"Ich halte eine Waffe in den Händen seit ich ein kleines Mädchen bin, ich trainiere seit zwanzig Jahren!"
Ihr Blick schweifte über die Umgebung.
In letzter Zeit, hatte sie festgestellt, brach ihre alte Implsivität immer öfter durch. SIe war sich nciht sicher, ob es ein gutes oder schlechtes Zeichen war. Vermutlich war es ein Indiz dafür, dass sie den Tod ihrer Mutter langsam überwunden hatte.
Ihr Blick blieb an etwas auf einem nahen Dach hängen. Sie konnte nicht beurteilen, was es war, doch es war auf jeden Fall nichts, was für gewöhnlich an ein Dach gehörte.
"Da ist was!" murmelte sie nur.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quan
~*Ewiger Wanderer// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 28.08.09

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Sa Jan 01, 2011 8:34 am

Ehe Quan ihrem Blick folgen konnte um rauszufinden , was sie da so Außergewöhnliches entdeckt hatte , erreichten die Schreie auch sie. Eine Gruppe von Jungen , der Jüngste vielleicht 16 der älteste 21 Jahre alt rannten aus der Gasse durch die Quan und seine junge Begleiterin eben gegangen ware und kamen direkt auf die beiden zu. Ihnen dicht auf den Fersen befanden sich beinahe doppelt soviele Jungen des gleichen Alters. Man hätte sie beinahe für eine Gruppe Kinder halten können , die schreiend und scherzend durch die Straßen rannten , wären die Verfolger nicht mit Schlagstöcken und vereinzelt auch Steinen bewaffnet. Außerdem hatten sie alle ein leicht verschnörkeltes Zeichen auf ihrer Kleidung , das Quan zwar an sich unbekannt war , jedoch stark auf einen kleineren Gildenkrieg hindeutete.
Er seufzte. Warum musste die neue Generation bloß immer versuchen soviele Menschen wie möglich zu verletzen. Konnten sie denn nicht einfach in Frieden koexistieren? Ein plötzlich anfliegender Stein unterbrach seine Gedanken , während er instinktiv nach hinten schritt. Die Verfolger schienen aufzuholen , was im Grunde eine unnötige Information für Quan gewesen wäre , wenn beide Gruppen nicht mit Geschwindigkeit dabei waren in ihn und seine Begleitperson zu krachen , würden sie nicht schleunigst aus dem Weg gehen. Offensichtlich schienen sie garnicht zu bemerken , dass da zwei Personen vor ihnen standen , denn die Jungen rannten einfach durch die Lücke zwischen Quan und der Schwertkämpferin durch. Einige der Steine und Stöcke schrammten an Quan vorbei.
Nicht so hastig , Jungs , ihr verletzt euch noch!
Eigentlich wollte er das garnicht sagen , aber als er die fanatischen Gesichter der "Kinder" sah konnte er einfach nicht anders , als über sie zu witzeln. Einige der Jungen drehten sich zornentbrannt zu ihm um , nur um verdutzt stehen zu bleiben als sie ihn dann sahen. Lediglich einer der Jungen schien garnicht zu bemerken , was da in sein Blickfeld geraten war und stürmte nun auf Quan zu. Schnaubend holte er mit seinem Stock aus. Erst als Quan sich leicht wegdrehte sodass der Junge von seinem eigenen Schwung vorwärtsgetrieben an ihm vorbeitrudelte schien er in die Wirklichkeit zurückzukehren. Nun drehten sich auch die restlichen Jungen um und wandten sich Quan und dem Mädchen zu. Wenn jetzt nichts geschah , würde das in einem äußerst unschönen Kampf enden...


[out: Such dir ruhig aus , welche der beiden Gilden das jetzt ist ,) ]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Benihime
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 246
Alter : 22
Ort : soomewheeere oover the rainbooow *sing*
Anmeldedatum : 06.09.08

Charakterinfos
Beruf: Schwertkämpferin
Waffen: Schwert
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Mi Jan 05, 2011 11:05 am

Hime erkannte die Lage rasch.
Die größere Gruppe sah bunt zusammengewürfelt aus, doch das Symbol, das jeder irgendwo auf seiner Kleidung trug, war das Zeichen der Krenha.
Die anderen waren demzufloge von der Tenzaire-Gilde, schlussfolgerte die junge Schwertkämpferin, schließlich waren die beiden Gilden sich spinnefeind.
Ihr Gegenüber sagte irgendwas zu einem der Krenha-Jungs, zeitgleich bekam Hime von einem anderen einen Ellbogenstoß in die Magengrube.
"Pass auf!" blaffte sie ihn wütend an.
Der Junge sah sie nicht an.
"Wie wärs mit einer Entschuldigung, Knirps?" Wütend hielt Hime den höchstens siebzehn- oder achtzehnjährigen Bengel am Ärmel fest.
"Lass mich los!" kreischte dieser.
Mittlerweile hatten sich fast alle der Jungs ihr und ihrem Begleiter zugewandt.
Hime schnaubte.
"Jungs, hört mal, wir haben mit euren Gildenzankereien nichts am Hut, also zieht Leine!"
Plötzlich fiel einem der Jungen, einem besonders schmächtigen, rothaarigen Exemplar, auf, das die, die sie vorher verfolgt haben, plötzlich weg waren.
Augenblicklich verfinsterten sich die Gesichter.
Irgendwer schrie, die beiden Fremden, womit er wohl Hime und ihr Gegenüber meinte, seien Schuld.
Himes Hand setzte an, ihr Schwert zu ziehen.
"Nur Kinder!" murmelte sie. Tief einatmend ließ sie den Schwertgriff wieder los.
"Was machen wir jetzt? Die sehe n ziemlich wütend aus!" wandte Hime sich an der Alten, dessen Name sie immer noch nicht kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quan
~*Ewiger Wanderer// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 28.08.09

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Fr Jan 14, 2011 2:54 am

out: Sorry , etwas stressig momentan >.>

in:
Ohne dem Mädchen zu antworten machte Quan einen Schritt zurück und wich so einem anfliegenden Stein aus.
Ich denke , wir sollten hier so schnell wie möglich verschwinden , ehe das hier noch böse endet...
sagte er endlich und wich einem weiteren Stock aus , der auf sein Bein gezielt hatte. Noch hatten sie keinen der Jungs verletzt und wenn sie Glück hatten und so weitermachten , würden ihre Angreifer vielleicht von selber aufhören. Quan bezweifelte doch ernsthaft , dass auch nur einer der Jungen eine vernünftige Erziehung hinter sich hatte und so wie es aussah schwangen sie i hre Stöcke auch nur blind hin und her um irgendwas zu treffen.
Hört mal...wir wollen euch nichts...
Mit einem Grunzen sprang ein Bengel nach vorne und versuchte Quan mit allen Mitteln zu treten. Wild austretend und in alle RIchtungen beißend und schlagend wirkte er eher wie ein tollwütiges Tier , als wie ein Mensch. Gerade als Quan sich dazu entschließen wollte das Mädchen , dessen Namen er immernoch nicht erfahren hatte , einfach am Arm zu greifen und von hier zu verschwinden , kam plötzlich wieder Lärm auf in den umliegenden Gassen. Schneller als sie verschwunden waren , waren die Mitglieder der Tenzaire-Gilde wieder zurückgekehrt. Diesmal jedoch , mit Verstärkung. DIe Gruppen waren in etwa gleich groß , gleich alt und schauten alle ziemlich gleich wütend drein.
Hätten sie nicht hier und da die Symbole ihrer Gilden auf der Kleidung hätte man sie kaum auseinander halten können. Und sie standen ausgerechnet zwischen den beiden Gruppen , den während die Tenzaire auf die Straße traten , zogen sich die Krenhas zusammen , wie eine einziges Lebewesen. Und offensichtlich schien keine der Seiten gewillt zu sein Quan oder das Mädchen auch nur eines weiteren Blickes zu würdigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Benihime
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 246
Alter : 22
Ort : soomewheeere oover the rainbooow *sing*
Anmeldedatum : 06.09.08

Charakterinfos
Beruf: Schwertkämpferin
Waffen: Schwert
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Mi Jan 26, 2011 9:14 am

out: sorry, dass ich ewig nix geschrieben hab >.<

Hime erkannte, dass sie wohl völlig unbeachtet waren und es vorerst bleiben würden, doch am Ort eines Kampfes wollte sie nicht unbedingt bleiben.
Sie wandte sich dem Mann neben ihr zu.
"Wir sollten hier weg und am besten raus aus der Stadt." Plötzlich fiel ihr ein, dass sie immer noch nicht wusste wer ihr Gegenüber war und dass auch sie selbst sich noch gar nciht vorgestellt hatte.
"Mein Name ist übrigens Benihime Asahi, Enkeltochter des Schwertmeisters Kansuke Asahi, aus Tinae."
Förmlichkeit war eines dieser Dinge, die Hime von klein auf gelernt hatte und in ihrer Familie war es Sitte sich mit vollem Namen, eventuellen Titeln, Position in der Familie und Herkunft vorzustelllen. Auch Höflichkeit war den Asahis sehr wichtig, doch mit dieser hatte die Tochter der Familie schon immer ihre Probleme gehabt.
Sie schmunzelte, bei der Erinnerung an die vielen Atandpauken ihrer Großmutter zum Thema Höflichkeit.
Doch schnell riss sie sich wieder zusammen, sammelte ihre Gedanken und versuchte, sich an den besten Weg aus der Stadt zu erinnern, leider vergeblich.
Mittlerweile hatten die Jungen der beiden Gilden damit begonnen, sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen, weshalb Hime dem Fremden bedeutete ihr zu folgen. Eine Straßenecke weiter blieb sie stehen.
Von hier hörte man zwar den Kampflärm, doch immerhin stand man nciht in der unmittelbaren Gefahrenzone.
"Wo sollten wir am besten hin? Ich hab irgendwie vorhin eine falsche Abzwigung genommen und die Orientierung verloren", musste die junge Frau sich eingestehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quan
~*Ewiger Wanderer// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 28.08.09

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Do Feb 10, 2011 10:34 am

Quan schmunzelte , als er sich zu dem Mädchen umwandte. Die meisten Leute hielten alte Menschen wie ihn für senil , keinem jedoch kam je in den Sinn , dass es nicht die Alten , die ja schließlich viel Zeit zum nachdenken hatten , sondern die übereilligen und voreingenommenen jungen Menschen waren , die meist unter Vergesslichkeit litten.
Ich fürchte , Benihime Asahi , Enkeltochter des Schwertmeisters Kansuke Asahi , aus Tinae ,...
Quan betonte ihren vollen Namen und schmunzelte dabei.
...dass du dich bereits vor einem kleineren Zeitraum vorgestellt hast. Im übrigen...
Er schaute auf und griff sofort ihre Frage auf ,
...denke ich , wir sollten jetzt langsam und besonnen an die Stelle zurückkehren von der wir gekommen sind. Ich bin mir sicher , ihr hattet noch viel vor in dieser Stadt und ich möchte schließlich nicht , dass ihr wegen mir keine Gelegenheit dazu bekommt.
Eigentlich wollte er nur von der Gruppe Wahnsinniger hinter sich wegkommen , ehe die es sich anders überlegten und sich am Ende noch gemeinsam auf ihn und Benihime stürzten. Zudem würden seine Verfolger bestimmt nicht erwarten , dass sie auf die Handelsstraße zurück kehrten.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Benihime
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 246
Alter : 22
Ort : soomewheeere oover the rainbooow *sing*
Anmeldedatum : 06.09.08

Charakterinfos
Beruf: Schwertkämpferin
Waffen: Schwert
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   Sa Feb 12, 2011 8:12 am

Hime schalt sich innerlich. Wie konnte man nur vergessen, dass man sich bereits vorgestellt hatte.
Allerdings fiel ihr auch auf, dass der Alte ihren Wink mit dem Zaunpfahl entweder nicht mitbekommen oder ignoriert hatte.
Der Vorschlag, zum Marktplatz zurückzukehren erschien ihr jedoch durchaus sinnvoll, denn soweit sie es an den Geräuschen erkannte, waren die Kämpfe abgeflaut, der Lärm von Waffen und aufgewühlten Menschen war fast völlig verschwunden, nur die Jungen in der Nähe prügelten sich noch, wie Hime sah.
"Gut, gehen wir zurück zum Marktplatz." Sie wandte sich in die Richtung, aus der sie gekommen waren und ging den Weg zurück.
"Verratet Ihr mir eventuell auch euren Namen?" fragte sie im Gehen an den hünenhaften Mann gewandt.

tbc: Marktplatz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Seitengassen von Lenadur   

Nach oben Nach unten
 
Seitengassen von Lenadur
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amanohara :: Städte von Amanohara :: Lenadur-
Gehe zu: