Amanohara


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wichtige Links


.: Willkommen auf unserem Forum! :.
Wenn ihr ein bisschen rumstöbern
oder euch anmelden wollt,
schaut bitte bei den folgenden Links einmal
vorbei!

.:Regelwerk:.[x]
.:Storyline:.
[x]
.:Rassen:.
[x]
.:Gilden:. [x]
.:Schlüssel:. [x]

Das Team

.: Admin :.



.: Moderator :.

Zeit
Wetter und Zeit

Es ist Morgen, 7.00 Uhr

Nach einer klaren Nacht ziehen nun von Osten her Wolken auf. Über dem nördlichen Meer braut sich eine Front zusammen, die auch bereits von der Küste aus zu sehen ist. Es herrscht ein feuchter Ostwind.
In Tinae geht etwas verspätet die Sonne auf, noch wird der Himmel lediglich von einzelnen Schäfchenwolken bedeckt.
In der Höhe liegt Raureif bei spätwinterlichen Temperaturen, auf tieferen Ebenen ist es trocken und etwas wärmer bei leichtem Südostwind.
Im Südenwesten ist es vorläufig noch klar und es ist ein schöner Sonnenaufgang zu geniessen.
Was gerade los ist
Ereignisse & Plots

Ereignisse:
Die Gildenkämpfe haben sich gelegt, doch die unmittelbaren Folgen sind deutlich sichtbar: verbarrikadierte, beschädigte oder sogar abgebrannte Häuser und unzählige Verletzte. Die Säle der Heilergilde sind zum Bersten voll und es fehlt an fast allem: Material, Platz und Helfer. Jede helfende Hand ist sofort willkommen.
Die Aufräumarbeiten sind schneller angelaufen, aber auch hier könnten zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht werden.
Zudem wollen manche Gilden ihre Position verstärken und sind nun auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Plots:
- Eine Elfe in Amanohara?
- Wir waren es nicht!
- Mirars Vermächtnis
- Rekruten gesucht
- Gelehrte verschollen

Teilen | 
 

 Rassen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tenschino Yona
~*Verschollener Monarch// Admin*~
~*Verschollener Monarch// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 1797
Alter : 26
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 06.10.07

Charakterinfos
Beruf: Geist der Vergangenheit
Waffen: Sense und Schwert
Weitere Accounts: NSC, Daewyn

BeitragThema: Rassen   Mo Okt 11, 2010 10:56 pm

.: :.

Mit der Versiegelung der Magie vor 200 Jahren haben sich einige Rassen zurückgezogen und sind kaum auffindbar (und vorerst auch nicht spielbar).
Betroffen sind die Zwerge, die Feen, die Elfen sowie Dunkelelfen, Engel und Schwarzengel und auch die Wassermenschen.
Sie alle wurden vom Verlust der Magie hart getroffen und haben sich an geheime Orte zurückgezogen. Die meisten dieser Völker sind Überlebende des Krieges, die mit Hilfe von magischen Orten und Artefakten, aus denen sie ihre Lebensenergie erhalten, überleben können. Es gibt nur wenige jüngere Lebewesen dieser Völker, die jedoch davon abgehalten werden, einen Fuss in die Aussenwelt setzten.
Aber seit der letzten grossen Schlacht sind die Drachen in Amanohara wieder allgegenwärtig geworden.

Menschen: (spielbar)
Als eine der jüngsten Rassen haben sich die Menschen jetzt schon einen Namen auf Amanohara gemacht. Mit ihrer hohen Fortpflanzungsrate und ihrer Fähigkeit, sich selbst an die gefährlichsten und tödlichsten Umgebungen anzupassen, haben sie jetzt schon einen Großteil der anderen Rassen verdrängt. Obwohl die Menschen doch von einer Spezies abstammen, findet man jetzt nahezu alle Variationen. Der durchschnittliche Mensch hat eine rosa-orange Haut und zumeist schwarze , braune oder blonde Haare. Verglichen mit den anderen Rassen könnte man die Menschen wohl als schwächste Rasse bezeichnen, denn betrachtet man die anderen Rassen, so wird man feststellen, dass jede andere Rasse stark von der Magie der Welt berührt wurde. Die Menschen allerdings, deren Körper schwach sind und die kaum Zugriff auf Magie haben, wiegen jegliche negativen Merkmale mit Leichtigkeit durch ihrer Anzahl, ihrem Überlebenswillen und ihrer Kreativität auf.
Nach dem Unglück vor 200 Jahren haben sich die Menschen nun auf ganz Amanohara verstreut und ihr gewöhnliches Leben wieder aufgenommen. Die wohl größte menschliche Siedlung, Saneyd, liegt gut versteckt im Majora-Wald. Einige kleinere Siedlungen befinden sich im Yosei-Wald (Tinae) und an der Küste (Lenadur). Auf den kleinen Inseln im südlichen Meer sind auch kleinere Lager zu finden.

0-18 Teenager
18-40 Erwachsen
40-60 Senior/in


Tiermenschen: (spielbar)
Die Tiermenschen sind die jüngste "Kreation" auf Amanohara. Als Nachfolger der Finstermarkler, die so eine Art Dämonen in Tiergestalt waren, mussten auch sie sich an das Leben ohne Magie und Dämonenanpassen. Um nicht vollständig ausgelöscht zu werden, haben sie sich einiger Menschen bedient, um eine Abspaltung von den ehemaligen Finstermarklern zu erzeugen. Dennoch fühlen auch sie immernoch das Gefühl, in Amanohara nicht ganz zu Hause zu sein, weshalb sie in Karawanen ein Nomaden-ähnliches Dasein in der Shuju-Bergkette und der davor liegenden Vulkangesteinsebene führen, die beim Ausbruch des Hisen-Vulkans entstanden war.
Insgesamt existieren 3 Hauptfamilien bei den Tiermenschen, die stolzen Büffelmenschen, die mutigen Löwenmenschen und die wilden Krokodilmenschen. Von letzteren sind nurnoch wenige vorhanden und sie verteidigen ihr Revier mit einer fast schon animalischen Wildheit. Dazwischen existieren zahlreiche Abspaltungen (Bei einer hier nicht erwähnten Tierart bitte erstmal im Team nachfragen).
Das genaue Aussehen eines jeden Tiermenschen variiert abhängig von der Reinheit seiner Abstammung. Das heißt , je mehr menschliches Blut in der Familie der jeweilligen Gattung vorhanden ist , desto menschlicher Wirken sie. Krokodile sind die mit Abstand reinste Gattung und haben daher auch das "tierischste" Aussehen wohingegen Löwenmenschen am unreinsten sind.
Beispielbilder für diejenigen die sich das nicht vorstellen können:
Ein Löwenmensch:
Spoiler:
 
Ein Büffelmensch:
Spoiler:
 
Ein Krokodilsmensch:
Spoiler:
 
Diese Bilder dürfen nicht für Tiermenschen benutzt werden , sie dienen nur als Beispiele.
Bei den Tiermenschen gelten die selben Altersstufen wie bei den Menschen.


Drachen: (spielbar)
Es gab eine Zeit, in der die Völker Amanoharas friedlich mit einer lebten. Die Gefahr durch die Finstermarkler zur Zeit des Krieges war noch nicht existent und auch Dunkelelfen und Schwarzengel der Welt unbekannt. Zu dieser Zeit, die so lange vor der heutigen liegt, gab es Drachen, eine Rasse von hochintelligenten Flugechsen, die mit der stärksten Magie der damaligen Zeit gesegnet waren. Sie halfen den anderen Rassen zu jeder Stunde und in jeder Not und waren es auch, die den Menschen das Feuer gaben. Doch gerade aufgrund ihrer Gaben, die sie so unvoreingenommen an alle verteilten, entwickelten sich bald Konflikte zwischen den Rassen. Jeder wollte ihre Hilfe und keiner wollte sie teilen. So wuchs der Streit und schließlich wurden ganze Kriege um ihre Zuneigung geführt. Als die Drachen das erkannten, entschlossen sie sich die damalige Welt zu verlassen und sich in die entlegendsten Winkel zurückzuziehen. Aus guten Überlegungen gründend nahmen sie den anderen Rassen die Erinnerungen an die Drachen und verschwanden. In den tiefsten der Meere, den düstersten der Höhlen und den heißesten der Vulkane schlummerten sie, bis zu dem Tag, an dem die große Schlacht das Land veränderte. Der Lärm und die Zerstörungswut der Magie, die durch ganz Amanohara fegte, weckte sie schließlich.
Jetzt, wo die Magie verschwunden ist, sind sie wieder erwacht. Überall aus den entlegenen Winkeln Amanoharas kommen sie und wollen sehen, ob die Rassen dazugelernt haben. Da jedoch auch ihnen die Magie nun versagt bleibt, haben sie einen grossen Teil ihrer Kräfte einbüssen müssen.

Genauso wie von den Menschen und anderen Rassen gibt es auch verschiedene Arten Drachen. Sie werden hauptsächlich durch ihre Farben utnerschieden, wobei es braune, grüne, blaue, rote, schwarze und weiße Drachen gibt. Die ersten vier stehen jeweils für eines der vier Elemente, Erde, Wind, Wasser und Feuer, wohingegen die letzteren beiden für das Gute bzw. das Böse stehen. Deshalb sind sie auch die seltensten (und somit vorerst nicht spielbar). Doch nicht nur durch ihre Farbe, sondern auch durch ihr Aussehen und ihre Kräfte unterscheiden sich die einzelnen Elementardrachen. Die braunen Drachen der Erde sind die größten und stärksten ihrer Art. Ausgestattet mit einem edlen Charakter und mit einer fast schon engelsgleichen Geduld, werden sie die ältesten. Die grünen Drachen der Luft sind die weisesten der Drachen. Sie werden oftmals als der Drachen-Adel angesehen und lassen sich nur sehr selten unten auf der Erde blicken. Meist werden sie entweder durch Arroganz oder durch Weisheit und Mitgefühl ausgezeichnet. Ausserdem sind sie dazu in der Lage, sich in Menschen zu verwandeln. Mit Sicherheit ist dies einer der Gründe, weshalb man die grünen Drachen nicht in ihrer Echsengestalt sieht. Die blauen Wasserdrachen sind verspielt und selbst bis ins höchste Alter noch Spaßvögel. Zudem sind sie große Liebhaber von Rätseln und vertreiben sich oftmals ihre Zeit, indem sie anderen Wesen beinahe unmögliche Rätsel stellen. Trotz ihrer kindischen Ader sind sie zumeist mit der stärksten Magie ausgezeichnet gewesen, die es ihnen unter anderem erlaubt hatte in die Vergangenheit oder Zukunft eines Individuums, oder sogar der Zeit allgemein zu sehen. Ausserdem können sie unter Wasser atmen. Die roten Drachen sind die ohne Zweifel heißblütigsten Drachen. Als einzige ihrer Art vermögen sie Feuer zu spucken und meist messen sie sich untereinander in beeindruckenden, fast schon anmutigen Spielen.

Aber all diese Fähigkeiten sind natürlich nicht von Anfang an jedem Drachen gegeben. Das Erlangen dieser Fähigkeiten erfordert hartes Training vom ersten Geburtsjahr an. Eine gewisse Veranlagung hat jeder in die Wiege gelegt bekommen, doch erst im Greisalter können die Drachen ihre Fähigkeit voll und ganz einsetzen, sprich:
Als Jüngling ist das Feuer eines roten Drachen erst ungefähr so klein, dass man gerade noch ein Lagerfeuer damit anzünden kann.
Die Verwandlung eines grünen Drachen ist noch fast unendeckt - Bisweilen kann der Drache erst mit den Augen eines Menschen sehen.
Die jungen blauen Drachen können ihre Luft wesentlich länger anhalten als ihre Artgenossen, allerdings können sie noch nicht richtig unter Wasser atmen.
Der Schuppenpanzer bei den braunen Drachen ist noch nicht so stark ausgeprägt. Als Jüngling bemerkt der Drache nur an den härtesten Stellen nicht, dass er von einem faustgrossen Stein beschossen worden war. Kleinere Steine bemerkt er nicht. (Achtung: Damit sind nicht Pfeile oder ähnliches gemeint. Diese wurden zusätzlich verarbeitet und sind scharf - Auch wenn sie kleiner sind, so sind sie doch wesentlich gefährlicher für den Drachen!)

Alle Drachen haben die Fähigkeit, die menschliche Sprache zu sprechen.

Auch wenn es allerlei verschiedene Drachenarten gibt, so haben sie doch eines gemeinsam: Sie alle glauben, dass sie von einem goldenen und silbernen Drachen abstammen. Dies sind die Urahnen der Drachen und stellen heute die Sonne und den Mond dar. Wann immer die Sonne und der Mond sich treffen, so treffen sich auch die Drachen. Bei jeder Mondfinsternis versammelt sich kleine Delegationen der verschiedenen Drachen und bespricht miteinander die neuesten Geschehnisse und wie man darauf reagieren sollte. Bei jeder Sonnenfinsternis wird ein riesiges Fest zur Ehre des silbernen und goldenen Drachens gehalten, bei dem alle Drachen zur Teilnahme eingeladen sind.

Freigegeben zum Spielen sind braune, grüne, blaue und rote Drachen, bis zum Jüngling:

Braune Drachen:
-Jüngling 0-200 Jahre
-Erwachsen 200-400
-Greis 400-700
-Ältester 700-2000 (einzelne Exemplare können noch älter sein)

-Grüne Drachen:
-Jüngling 0-100 Jahre
-Erwachsen 100-200
-Greis 200-400
-Ältester 400-1800 (einzelne Exemplare können noch älter sein)

-Blaue Drachen:
-Jüngling 0-150 Jahre
-Erwachsen 150-300
-Greis 300-600
-Ältester 600-1900 (einzelne Exemplare können noch älter sein)

-Rote Drachen:*
-Jüngling 0-100 Jahre
-Erwachsen 100-200
-Greis 200-300
-Ältester 300-1500 (einzelne Exemplare können noch älter sein)


* Die Feuerdrachen wurden noch genauer beschrieben. Wer mehr über das Zusammenleben dieser Drachen erfahren will, der klicke hier: [x]

Elfen und Dunkelelfen: (nicht spielbar)
Die Elfen, die vormals als zweitmächtigste Rasse nach den Engeln bezeichnet wurden, haben sich beinahe komplett aufgelöst. Durch den Rückgang der Magie ist auch ihre Lebenskraft geschwunden, sodass nur noch einige wenige von ihnen auf Amanohara weilen. Unfähig, ohne magische Hilfe zu überleben, verstecken sich die restlichen Elfen nun in Meimyaku, einer zerfalenen Stadt ihrer Vorfahren. Tief verborgen in den noch existierenden Katakomben, umgeben von uralten Wurzeln der Bäume, haben sie soetwas wie ein kleines Lager aufgebaut. Das Einzige, was sie dort unten am Leben erhält, ist die langsam im Boden versickernde magische Kraft der Bäume, die sie in speziellen Brunnen sammeln.
Auch die Dunkelelfen haben ein Lager in den Katakomben aufgeschlagen. Die beiden Völker haben aufgrund der besonderen Umstände das Kriegsbeil vorübergehend begraben. Zwar mögen sie sich noch immer nicht, aber um zu überleben, müssen sie sich die Katakomben teilen.

- Jüngling 0-90
- Erwachsen 90-230
- Senior/-in 230-280
- Älteste/r 280-300



Engel und Schwarzengel: (nicht spielbar)
Genauso wie die Elfen benötigen auch die Engel Magie zum überleben. Daher haben auch von ihrer Rasse nur wenige überlebt und sich in den Ruinen von Kyuden versteckt. Dort, wo der magische Kern der Stadt liegt, haben sie sich mit ihrem "Leben" abgefunden und hoffen nun darauf, dass die Magie langsam wiederkehrt. Sie haben keine Möglichkeit Kyuden zu verlassen, da die Geister der Schlacht immernoch um die Insel herumfliegen und somit jegliches Leben dort vernichten und sowohl das Auffinden, als auch das Fliehen von Kyuden unmöglich machen.
Mit dem verschwinden der Magie und dem Sieg über die Dämonen wurden die Schwarzengel harmlos. Zwar besitzen sie noch immer ihre schwarzen Flügel, doch die Dämonen, von denen sie besessen waren, sind verschwunden.
Auch sie leben in Kyuden.

Engel (500 Jahre)
- Jüngling 0-120
- Erwachsen 120-330
- Senior/-in 330-450
- Älteste/r 450-500

Schwarzengel (400 Jahre)
- Jüngling 0-120
- Erwachsen 120-330
- Älteste/r 330-400



Herzlichen Dank an Shuku, der die Beschreibungen der Rassen geschrieben hat.

.: :.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://amanohara.frei-forum.com
 
Rassen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lieblings Rassen (Katzen)
» Rassen - Die erste Entscheidung?
» Rassen Enzyklopädie & Magiearten
» Hunderassen
» Interaktive Quests

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amanohara :: Allgemeines :: Amanohara-
Gehe zu: